Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Strumpfblumen

29. Mai 2012 - 8:19 -- Bastelfrau


Für das Basteln von Strumpfblumen benötigt man gar nicht sooo viel Bastelmaterial - und das, was man im Handel nur schwer oder gar nicht bekommt, macht man sich einfach selbst: aus alten Strumpfhosen oder man verwendet bunte Kinderstrumpfhosen. Ansonsten werden noch Draht und eine Zange benötigt - und schon kann es mit dem Basteln eigentlich losgehen.


Da es sich beim Basteln von Strumpfblumen quasi um ein "Relikt aus grauer Bastelvorzeit" handelt, gibt es auch viele alte Bücher dazu - zumal das Strumpfblumenbasteln ein Basteltrend war. Es lohnt sich hier also durchaus, bei Amazon, Ebay, Abebooks und Booklooker nach alten Büchern zu stöbern, die wenig kosten. Die Techniken sind bis heute die gleichen geblieben und soviel ich auf den verschiedenen Webseiten gesehen habe, ist da auch nichts großartiges Neues dazugekommen.

Außer dem Blütenblättern werden natürlich auch die grünen Blätter selbstgebasteltet und wenn man keine Blütenstempel und Staubgefäße kaufen möchte, kann man sich auch diese selbstherstellen.
Anders als früher haben wir aber nun viel mehr Bastelmaterial, dass wir zusätzlich einsetzen können. So können wir zum Beispiel mit 3D-Lack oder Glassteinchen "Tautropfen" auf die Blütenblätter setzen. Wir können die Ränder ganz einfach mit Gold- oder Silberglitter verzieren oder mit Pailetten bekleben. Wenn du in deine Bastelkiste siehst, wirst du wahrscheinlich noch viele andere Dinge finden, die du einsetzen kannst.
Was sich auch geändert hat, was aber nicht weiter auffällt, ist natürlich das Strumpfgewebe, denn die "Perlonstrümpfe" - und damit auch das Strumpfgewebe sah vor 40-50 Jahren schon etwas anders aus als heute. Bei Ebay habe ich mir letztens "Lurex-Strumpfgewebe" gekauft. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich jemand so etwas antut und Strümpfe oder Strumpfhosen aus Lurex tragen würde oder getragen hat - aber ausschließen kann ich es auch nicht. Ich frage mich daher also schon, ob dieses Lurexstrumpfgewebe, das bei Ebay verkauft wird, noch von damals ist oder ob es sich um etwas Neueres handelt.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.