Weiße Lilie

16. August 2015 - 12:07 -- Bastelfrau


Lilie selbermachen aus Druckerpapier

Diese Lilie habe ich nach einer Bastelvorlage für die Silhouette Cameo gebastelt. Wie so oft habe ich hier das Problem, dass die fertige Blume eher wie eine Fantasieblume aussieht. Bei meiner Suche bei Google bin ich dann allerdings wieder fündig geworden und habe eine Lilie gefunden, die meiner Lilie recht ähnlich sieht. Trotzdem werde ich wohl beim Basteln der nächsten Lilie die Blattform verändern, denn ich denke nach wie vor, dass das irgendwie nicht stimmt...

Das brauchst du:

  • Bastelvorlage
  • Druckerpapier
  • Distress Ink in verschiedenen Farben
  • Malschwämmchen
  • dickflüssigen Bastelkleber

Und so wird's gemacht:

1. Die einzelnen Teile (wie sie auf dem Bild zu sehen sind) ausschneiden, ausstanzen oder ausschneiden lassen. :-)



2. Die einzelnen Teile mit den Distress Ink Stempelkissen und Malschwämmchen von beiden Seiten einfärben.

3. Die einzelnen Blätter - wie auf dem Bild zu sehen ist - zurechtbiegen.

4. Die Einzelteile zusammenkleben. Fertig.

Blumentyp: 


Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.