Direkt zum Inhalt
Sandaletten mit goldener Farbe besprühen – ob das funktioniert?

Die meisten High Heels die ich mit Acrylfarbe besprühe, sind mit einem Plateau ausgestattet und sehr hoch. Deswegen bewegt sich der Schuh nicht so sehr wie beispielsweise ein Turnschuh. Was zwar unter Umständen beim Laufen etwas unbequemer sein kann, ist für die Acrylfarbe ein Segen, denn dadurch blättert sie nicht ab. Wie sich das bei beweglichen Materialien wie bei diesen Sandaletten verhält, habe ich nach langem Zögern endlich ausprobiert und getestet ob die Farbe hält.

 

Seit ein paar Jahren geistert mit immer wieder der Gedanke durch den Kopf, an Karneval als Griechische Göttin zu gehen. Aber bisher fehlten mit immer die passenden Schuhe. Ich habe mich in ein paar silberner Schuhe verliebt, die es aber leider nicht in Gold gab, also verwarf ich den Gedanken wieder, zumal meine Mutter Bedenken geäußert hat, sie einfach anzusprühen. 30 Euro war mir nämlich der Schuh bei einem Misserfolg nicht wert. Nach langem Suchen haben ich diesen Schuh dann bei Kleiderkreisel wieder gefunden, diesmal in Roségold und deutlich reduziert. Da musste ich einfach zuschlagen, bin aber an Karneval zunächst mit meinem Einhornhaarreif als Einhorn gegangen. Aber nun habe ich nach über einem Jahr die Schuhe endlich eingesprüht.

 

Bastelmaterial

 

Bastelanleitung

  1. Die Schuhe mit Abklebeband bekleben, damit man die Ränder und die Sohlen nicht mit ansprüht. Auch die kompletten Innensohlen bekleben.
  2. Damit die Sandalette leichter zu besprühen ist, habe ich außerdem Zeitungspapier zusammengeknüllt und sie damit gefüllt.
  3. Die Bänder, die den Schuh zusammen halten, habe ich entfernt. Generell sollte man alles, was man nicht ebenfalls in Gold haben möchte, entfernen oder abdecken.
  4. Die Gummihandschuhe anziehen und den Arbeitsbereich abdecken.
  5. Die Schuhe mit der Farbe einsprühen und trocknen lassen.
  6. Das Klebeband abziehen und die Bänder wieder anbringen.

 

Basteltipps und -tricks

  • Ich hatte bei meinen Schuhen das Glück, dass die Bänder eigentlich schon Gold waren, daher musste ich sie nicht einsprühen. Da sich das Einsprühen der Bänder auch als sehr schwierig erwies (hier würde die Farbe vermutlich nicht halten), hätte ich im Falle eines Falles eher neue goldene Bänder gekauft und eingesetzt.
  • Es ist immer leichter, einen Schuh in einer ähnlichen Farbe wie die Ursprungsfarbe einzusprühen . Da meine Schuhe schon vorher Roségold waren, fallen eventuelle Auslassungen nicht so stark auf.

 

Fazit


Ich bin wirklich überrascht, wie gut die Farbe auf dem Schuh hält. Man merkt kein bisschen, dass der Schuh eingesprüht wurde. Wie gut sich der Schuh in der Praxis schlägt, kann ich durch das Corona Virus gerade leider nicht wirklich ausprobieren - aber laufen kann man in den Schuhen schon mal problemlos. An den Stellen, an denen die Schuhe stark geknickt werden, hat sich die Farbe leicht verändert. Ich kann aber nicht erkennen, ob die alte Farbe durchscheint oder die neue Farbe dort nur einen anderen Glanz bekommen hat, weil sich die Farben zu ähnlich sind.