Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

DIY Belle Kostüm - Die Schöne und das Biest



Belle - Die Schöne und das Biest

Schon in den 90igern verzauberte uns das goldene Kleid von Belle aus der Schönen und das Biest. Dank der Realverfilmung mit Emma Watson aus dem letzten Jahr, erlebt die brünette Disney Prinzessin einen neuen Hyphe. Wenn auch du das goldene Highlight auf jeder Karnevalsparty sein willst, habe ich hier eine Anleitung für dein individuelles Kostüm.

Schon vor mehreren Jahren wollte ich unbedingt an Karneval als Belle aus die Schöne und das Biest gehen. Da ich kein Kleid gefunden habe, welches meinen Vorstellungen entsprach, beschloss ich mir selbst so ein Kleid zu nähen. Die größte Schwierigkeit hatte ich dabei ein Schnittmuster zu finden, welches genauso einen Schulterausschnitt hat wie Belle im alten Disney- Zeichentrickfilm. Mit viel Phantasie habe ich mir deswegen selbst einen zusammengebastelt. Damit der Rock schon voluminös fällt, habe ich einen Tellerrock an das Oberteil genäht und einen Petticoat darunter getragen.

Basiskleid

Das brauchst du:

  • gelben Stoff

  • weiße Spitzenborte

  • weißes Satinband

  • Schnittmuster von Simplicity Nr. 7043

 

So wird es gemacht:

  1. Den Stoff für den Tellerrock zuschneiden und den Stoff für das Oberteil nach dem Schnittmuster zuschneiden.

  2. Das Oberteil zusammennähen und anschließend den Rock am Oberteil festnähen.

  3. Jetzt den Reißverschluss einnähen, den Tellerrock schließen und die Säume nähen.

  4. Abschließend am Rocksaum die Spitze annähen.

  5. Das Satinband kann beim Tragen um die Taille gebunden und mit einer Schleife geschlossen werde

 

Drapierter Schulterschlauch

20180107_231353.jpg

Das brauchst du:



  • gelben Stoff

  • Druckknöpfe (1 große, 3 kleine)

  • weiße Spitzenborte

  • roter Glasstein

  • Schmuckkleber

  • Zwirn

 

So wird es gemacht:

  1. Die Schulterbreite ausmessen und ein Rechteck aus dem gelben Stoff zuschneiden. Die lange Seite misst dabei die Schulterbreite plus 2 cm Nahtzugabe, die kurze Seite die gewünschte Schlauchbreite mal zwei plus 2 cm Nahtzugabe.

  2. Den Abstand von der Schulter bis zum gewünschten Platz für die Brosche ausmessen. Diese Maße sind die Basis für das nächste Rechteck. Hierfür aber noch 3 cm Nahtzugabe hinzurechnen. Für die kurze Seite des Rechtecks wieder die Maße der gewünschten Schlauchbreite nehmen, diesmal diese jedoch nicht doppelt nehmen sondern nur 3 cm Nahtzugabe zurechnen. Dieses Rechteck nun zweimal zuschneiden (einmal für rechts einmal für links)

  3. Das hintere Schulterstück rechts auf rechts aufeinander legen und der Länge nach zusammennähen.

  4. Das rechte vordere Schulterstück nehmen und die Nahtzugabe der Länge nach nach innen Bügeln. Das gleiche mit der linken Seite machen.

  5. Anschließend die kurzen Seiten der Vorderteile rechts auf rechts auf die des Rückenstücks nähen.
    20180107_231523.jpg

  6. Nun die freie kurze Seite zusammenlegen und zusammen nähen, sodass das Rechteck in Falten liegt. Das gleiche mit der anderen Seite machen.
    20180107_231507.jpg

  7. Die beiden gerafften Seiten mit einem kleinen Druckknöpfe miteinander verbinden.

  8. Für die Brosche den Zwirn in Reihstich durch das Spitzenband ziehen und anschließend fest zusammenziehen, sodass sich das Spitzenband kräuselt. Jetzt das Band im Kreis herum zur Blume nähen. Als i-Tüpfelchen wird der Strassstein mit Schmuckkleber in der Mitte der Blume befestigt.

  9. Das untere Teil des zweiten großen Druckknopfes auf die Mitte des vorderen Kleidausschnittes nähen und das obere Teil an der Brosche befestigen
    20180107_231738.jpg       20180107_231419.jpg

  10. Die kleinen Druckknöpfe hinten zwischen Reißverschluss und Arm am Saum befestigen, das Gegenstück am Schulterschlauch.
    20180107_231707.jpg

DIY-Fashion: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.