DIY Fashion

Mode selbermachen - das bedeutet Nähen, Stricken, Sticken, Häkeln und weitere Handarbeitstechniken, Schnitte entwerfen oder abändern, Klamotten aufpeppen, Gekauftes individualisieren und mehr. Dabei kommen außer den klassischen Handarbeitstechniken, die oben schon erwähnt sind, auch Drucktechniken, Stoffmalerei, Seidenmalerei, Stoffe färben und viele andere Basteltechniken zum Einsatz.
Gerade beim "Klamotten pimpen" sind die Möglichkeiten fast endlos. So lassen sich mit den oben beschriebenen Basteltechniken und Handarbeitstechniken aus alten Sachen wieder topmodische Kleidungsstücke herstellen. Abgesehen davon kann man auf diese Art und Weise seine Kleidung individualisieren - was meiner Meinung nach dringend nötig ist, wenn man bedenkt, dass die großen Ketten ihre Kleidung weltweit verkaufen und deshalb viele, viele Menschen in den gleichen Klamotten herumlaufen. 
Die Anleitungen dafür sind mal länger und mal kürzer. Dies liegt daran, weil manche Dinge besser erklärt werden müssen, während andere wiederum so einfach nachzuarbeiten sind, dass es keinen Sinn macht, viel dazu zu schreiben.
In dieser Kategorie findest du nun ganz unterschiedliche Anleitungen zu den verschiedenen Themen. Was dich vielleicht ein bisschen wundert: Hier sind auch Anleitungen für Kindersachen.  
Die Bücher zu diesen Themen habe ich in den Bereich Handarbeiten bzw. Buchvorstellungen verschoben. Dies hat verschiedene Gründe - zum Beispiel den, dass sich die Rubrik DIY Fashion einfach mit einer Liste von Büchern füllen würde, wenn meine Tochter keine Zeit zum Nähen hat. Sollte sich aber doch einmal ein Buch in diese Rubrik verlaufen, ist auch gleich ein Link zu Amazon dabei, so dass du direkt "zuschlagen" kannst, sollte dich das eine oder andere Buch interessieren. Bei den Anleitungen gebe ich, soweit das Material nicht überall zu finden ist, ebenfalls eine Bezugsquelle an.

Was bringt uns der Modesommer 2016?

Vor allem bringt uns der Modesommer 2016 viele Comebacks. Deshalb ist es ratsam, beim Ausmisten der Kleiderschränke genau zu schauen, ob das eine oder andere Kleidungsstück nicht gerade ein Revival erlebt oder durch ein paar kleine Näharbeiten zum Trendteil des hiesigen Sommers wird.

Silberner Glitzerschuh mit schwarzer Rose

In der Zeit rund um Advent, Weihnachten und Silvester wird viel gefeiert. Wenn es festlich wird, sind diese glitzernden Highheels ein toller Blickfang. Der von uns verwendete Schuh war schon am Glitzern. Also wurden nur noch schwarze Spitze, Stoffrosen und Kleber (E-6000)  benötigt, damit die Higheels einen vollkommen neuen Look bekamen.

Bhs mit Spitzen verzieren

BHs pimpen

Das Pimpen von Klamotten macht bei Damenoberbekleidung oder Schuhen noch lange nicht halt - schließlich gibt es auch Dessous, die sich noch individualisieren lassen. Meine Tochter hat sich drei schlichte BHs gekauft (zwei in weiß und einen in schwarz), die sie mit Spitzen, Satinband und Embellishments verziert hat. Wie immer geht es hier nicht darum, perfekt nähen zu können, sondern darum, schnell, problemlos und kostengünstig seine Kleidung zu verzieren. Hier findest du die Anleitungen für die drei BHs.

Schuhe mit Tafelfarbe

Durch die Plateausohle dieser Schuhe knickt das "Oberleder" kaum ein, so dass es keine Schwierigkeit ist, sie mit Acrylfarben zu bemalen. Also haben wir einfach einmal Tafelfarbe ausprobiert. Die Schuhe sind nun tatsächlich beschreibbar und die Kreide lässt sich auch einfach wieder abwischen - allerdings nur, wenn man auch die richtige dafür verwendet.

Crinkle Schal aus der Mikrowelle

An diesem Schal haben wir fast zwei Jahre "gearbeitet". Zuerst einmal hatten wir nämlich einen Wasserschaden. Danach wurde der Schal aus der Verpackung geholt und getrocknet (bei dieser Gelegenheit bekam er dann gleich ein paar Flecken, die sich nicht mehr auswaschen ließen). Dann wanderte er über fast zwei Jahre von einem zum anderen Ort, in Kartons, Körbe usw. Dabei bekam er dann gleich noch ein paar Blessuren in Form von gezogenen Fäden. Eigentlich war dieser Schal also nur noch zum Wegwerfen gut. Dann haben wir aber doch noch eine Lösung für den Schal gefunden - und jetzt sieht er richtig toll aus...

Babybody und Lätzchen

Beim Ausprobieren des Textiltransfermediums von Viva Decor fielen mir ausgesprochen niedliche Servietten mit Kindermotiven in die Hände. Und da ich einen kleinen Enkel habe, dachte ich mir: Da muss sich doch was Schönes basteln lassen... Herausgekommen sind dann vier Teile: Zwei Babybodys und zwei Lätzchen - eines niedlicher als das andere.

Sandaletten mit Seidenrosen

Sandalette mit Seidenrosen pimpen

Verändert man seine Schuhe, in dem man sie bemalt oder beklebt, ist die Veränderung meist dauerhaft. Das muss aber gar nicht sein, zumindest müssen die verschiedenen Dekorationen nicht dauerhaft angebracht werden, es ist auch möglich, sich mehrere Dekos zu basteln und diese je nach dem Gesamt-Outfit auszutauschen. Hier möchte ich dir eine Möglichkeit zeigen, wie man Sandaletten so bearbeiten kann, dass das Umdekorieren ganz einfach und preisgünstig ist: Aus ein paar Haarklemmen mit Seidenrosen, wie sie preisgünstig in vielen Geschäften erhältlich sind, haben wir hier eine Schuhdekoration gebastelt. Entweder du hast ein Paar passende Sandaletten mit Steg im Schrank, die du vielleicht schon lange nicht mehr getragen hast, oder du besorgst dir ein günstiges Paar im Schuhladen in deiner Nähe oder bestellst dir online ein preiswertes Modell. Wenn du beispielsweise online bei Klingel bestellst, dann kannst du sogar deine Payback Nummer angeben und online punkten und zusätzlich sparen.

Bücherschuhe

Schuhe mit Buchseiten beklebt

Diesen Schuh haben wir mit Seiten aus einem alten Buch beklebt. Da das Buch wirklich alt war, haben wir auch gleich den Vintage-Effekt erreicht: Zum einen durch die Schrift, zum anderen wegen der Papierfarbe, die zwar noch weit von Sepia entfernt ist, aber trotzdem schon etwas "angegraut" aussieht.

Ein Kleiderschnitt - drei Variationen

Scarlett O'Hara Kostüm

Nicht nur, dass ich selbst mich nie an diesen Schnitt herangetraut hätte, meine Tochter hat dieses Kleid nun schon so oft genäht und immer wieder abgeändert, dass es eine wahre Freude ist. Das Kleid, das ich euch hier zeigen möchte, war eigentlich für Karneval gedacht, aber es lässt sich genauso gut einfach als romantisches Sommerkleid tragen. Und dann gibt es noch zwei weitere Variationen, die ich euch auch nicht vorenthalten möchte.

Stoffschuhe mit Acrylfarben bemalen

Nachdem ich in letzter Zeit öfter gelesen habe, dass man Stoffschuhe mit der Acrylfarbe von Martha Stewart bemalen kann, musste ich dies natürlich unbedingt ausprobieren. Dafür habe ich ein Paar preisgünstige weiße Turnschuhe gekauft. Das Ganze funktioniert ganz gut - allerdings sind doch einige Schwierigkeiten aufgetreten, von denen man wissen sollte, bevor man eventuell seine guten Schuhe mit der Farbe ruiniert… Bevor es aber zur Anleitung geht, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass der Hintergrund für diesen Artikel die Frage ist, ob man mit Acrylfarbe Stoffschuhe bemalen kann. Es geht hier also nicht um Schönheit, sondern darum, ob es funktioniert oder nicht! Ausprobiert habe ich dabei, die Farbe pur - also unverdünnt - zu verwenden.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - DIY Fashion abonnieren