Highheels mit Spitze und selbstgemachten Gemmen



Eigentlich handelt es sich hier gleich um zwei Paar Highheels, die gepimpt wurden. Bei dem einen Paar handelt es sich um die ersten Schuhe, die wir verändert haben. Da wir dabei einiges falsch gemacht haben, die Schuhe aber so toll aussahen, haben wir anschließend noch ein zweites Paar bearbeitet. Die Gemmen, die verwendet wurden, haben wir mit Hilfe von backofenfixierbarer Modelliermasse und Silikonformen selbst hergestellt.

Das brauchst du:

  • weiße Highheels
  • schwarze Spitze
  • schwarze Strasssteine
  • schwarz/weiße Gemme
  • E-6000 Kleber

Und so wird's gemacht:

  1. Die Gemmen nach dieser Anleitung selbst herstellen oder Gemmen kaufen.
  2. Die schwarze Spitze passend zuschneiden und mit E-6000 auf den Schuh kleben.
  3. Die Gemme darauf kleben.
  4. Die Strasssteine aufkleben.

gemmenschu6.jpg

Den Unterschied zwischen den beiden Paaren sieht man kaum. Beim ersten Paar haben wir selbstklebendes Filzband und schmales, gemustertes Satinband verwendet. Das selbstklebende Band haben wird deshalb verwendet, weil die Schuhe nur für Karneval gedacht waren und wir eigentlich nicht davon ausgegangen sind, dass sie so schön werden.

schmuck-gemme5.jpg

Beim zweiten Paar wurde eine breite Spitze verwendet, die mit E-6000 aufgeklebt wurde.

gemmenschuh1.jpg



Diesen Kleber haben wir auch zum Aufkleben der Strasssteine verwendet. Der Schmucksteinkleber, den wir für das erste Paar Schuhe benutzt haben, wurde nämlich komplett gelb. Schmucksteinkleber eignet sich also weniger für Schuhe - zumindest nicht für weiße Schuhe.

Die Materialkosten beliefen sich pro Paar auf rund 7 Euro. Der E-6000-Kleber ist zwar teurer, aber wir haben nicht viel davon benötigt. Mit rund 7 Euro kann man also aus einem solchen Schuh

schuhe2g.jpg

diesen Schuh machen.

schmuck-gemme5c.jpg

Einkaufstipp:

E 6000 bei Amazon



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.