Loombands mit Knöpfen



Es gibt unglaublich viele verschiedene Knöpfe, die man auch gut beim Schmuck basteln - zum Beispiel beim Basteln vom Loombands - einsetzen kann. Je nachdem, welchen Knopf und wieviele man wählt, sind die Effekte ganz unterschiedlich. Die Palette reicht von "richtig bunt" bis edel...

Die Herstellung der folgenden Loombänder ist ganz einfach. Geknüpft wird nach der Anleitung "Einfaches Loomband mit der Häkelnadel". Die Knöpfe werden wie in der Bastelanleitung "Infinity-Armband aus Loombandz" befestigt - Die Gummibänder werden dabei einfach durch die Löcher bzw. Ösen im Knopfloch gezogen.

Je nachdem, wie viele Löcher der Knopf hat kann man die Bänder über Kreuz einfädeln und dies als Gestaltungselement nutzen.

Bild: Knopf mit vier Löchern, über Kreuz gefädelt

Bild: Hier wurde ein Knopf mit zwei Löchern gewählt.



Bild: Man kann auch mehrere Knöpfe aufziehen.

Bild: Hat man Knöpfe mit einer Öse, wird das Gummiband einfach durch die Öse gezogen.

Bild: Mit einem schwarzen Knopf und schwarzen Gummibändern wirken die Armbänder gleich ganz anders.

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.