Sandaletten mit Seidenrosen



Sandalette mit Seidenrosen pimpen

Verändert man seine Schuhe, in dem man sie bemalt oder beklebt, ist die Veränderung meist dauerhaft. Das muss aber gar nicht sein, zumindest müssen die verschiedenen Dekorationen nicht dauerhaft angebracht werden, es ist auch möglich, sich mehrere Dekos zu basteln und diese je nach dem Gesamt-Outfit auszutauschen. Hier möchte ich dir eine Möglichkeit zeigen, wie man Sandaletten so bearbeiten kann, dass das Umdekorieren ganz einfach und preisgünstig ist: Aus ein paar Haarklemmen mit Seidenrosen, wie sie preisgünstig in vielen Geschäften erhältlich sind, haben wir hier eine Schuhdekoration gebastelt. Entweder du hast ein Paar passende Sandaletten mit Steg im Schrank, die du vielleicht schon lange nicht mehr getragen hast, oder du besorgst dir ein günstiges Paar im Schuhladen in deiner Nähe oder bestellst dir online ein preiswertes Modell. Wenn du beispielsweise online bei Klingel bestellst, dann kannst du sogar deine Payback Nummer angeben und online punkten und zusätzlich sparen.

Das brauchst du:

  • Sandaletten mit Steg in der Fußmitte
  • Haarklemmen mit Seidenrosen
  • Klettband
  • E6000
  • Schere

Bild: So sah die Sandalette ursprünglich aus



 

Und so wird's gemacht:

  1. Falls sich bereits eine Dekoration auf der Sandalette befindet, diese vorsichtig entfernen.
  2. Die Seidenrosen von den Haarklemmen ziehen.
  3. Einen passenden Streifen Klettband abschneiden, auseinanderziehen und einen Teil mit E6000 auf den Mittelsteg des Schuhes kleben.
  4. Auf den anderen Teil des Klettbandes die Rosen kleben (ebenfalls mit E6000).
  5. Die eventuell vom Schuh entfernte Dekoration ebenfalls auf ein Klettband kleben.
  6. Die beiden Schuh-Dekorationen können nun beliebig ausgetauscht werden.

Bild: So wird die neue Schuhdekoration auf dem Schuh befestigt.

Tipps und Tricks

  • Der Steg in der Schuhmitte sollte in etwa so breit wie das Klettband sein.
  • Es müssen nicht unbedingt Seidenblumen sein. Du kannst zum Beispiel auch Blumen aus Stoff oder Papier selbst basteln und diese auf dem Klettband befestigen. Allerdings solltest du Papierblumen nicht unbedingt im Regen tragen!
  • Oder du bindest eine schöne Schleife, die du, falls du darauf Lust hast, noch mit anderen Dingen wie Perlen oder Gemmen verzieren kannst. Kurz gesagt: du kannst eine ganze Dekoration selbst herstellen und diese dann als "Komplettpaket" auf dem Schuh befestigen. Dabei kannst du die einzelnen Komponenten mit einer Heißklebepistole oder E6000 zusammenkleben.
  • In meinem Pinterest-Album zum Thema Schuhe findest du weitere Ideen und Anregungen für's Schuhe pimpen.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoaleinzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.