Schuhe pimpen

Ein lohnendes Hobby ist das Schuhe pimpen. Dabei kann man die unterschiedlichsten Bastelmaterialien und Zubehör aus dem Schmuckbastel-Bereich verwenden und damit entweder preisgünstige, neue Schuhe dem eigenen Geschmack anpassen oder aber alte Schuhe, die nicht ganz in Ordnung sind, in neuem Glanz erstrahlen lassen.
In den folgenden Anleitungen werden Acrylfarben, Lederfarben und Stoffmalfarben verwendet. Es wird gestempelt und gemalt, gezeichnet und eingefärbt. Dabei geht es oft nicht nur um die Bastelanleitungen für das Schuhe pimpen, sondern auch darum, mit welchen Materialien man schöne und haltbare Effekte erzielt. Im Laufe unserer "Schuhepimp-Kariere" mussten wir nämlich schon feststellen, dass manche Kleber einfach mit der Zeit vergilben und sich manche Farben einfach ablösen. Wir haben lange nach einem geeigneten Kleber gesucht, der Strasssteine auf einem Material hält, das flexibel ist und deshalb ständig in Bewegung ist. Wir haben festgestellt, wie die verschiedenen Glitter und Flitter auf Schuhen aussehen und welchen Kleber wir dafür am besten verwenden. Das alles war allerdings nicht so einfach, wie wir ursprünglich einmal dachten, denn die Ansprüche beim Schuhe pimpen sind doch etwas anderes, als die bei "einfachen" Bastelarbeiten - schließlich müssen die Farben und Kleber flexibel sein, eventuell auf Kunstfaser halten und beim nächsten Regen nicht gleich abgewaschen werden.
Kurz gesagt: Wir haben Lehrgeld bezahlt und wir bezahlen noch, denn mit dem Schuhe pimpen sind wir längst noch nicht fertig.
Wir - das sind übrigens meine Tochter Rebecca und ich. Meine Tochter entscheidet, wie die Schuhe aussehen sollen - denn ich bin da leider nicht mehr auf dem Laufenden. Und sie hat die ganze Arbeit damit, denn ich versuche nur herauszufinden, welche Materialien sie verwenden kann, um ihre Ideen umzusetzen. Wir arbeiten also generell im Team - nur manchmal, wenn es um Kinderschuhe oder Flipflops geht, dann darf ich auch einmal etwas ausprobieren. :-)

Stoffschuhe mit Acrylfarben bemalen

Nachdem ich in letzter Zeit öfter gelesen habe, dass man Stoffschuhe mit der Acrylfarbe von Martha Stewart bemalen kann, musste ich dies natürlich unbedingt ausprobieren. Dafür habe ich ein Paar preisgünstige weiße Turnschuhe gekauft. Das Ganze funktioniert ganz gut - allerdings sind doch einige Schwierigkeiten aufgetreten, von denen man wissen sollte, bevor man eventuell seine guten Schuhe mit der Farbe ruiniert… Bevor es aber zur Anleitung geht, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass der Hintergrund für diesen Artikel die Frage ist, ob man mit Acrylfarbe Stoffschuhe bemalen kann. Es geht hier also nicht um Schönheit, sondern darum, ob es funktioniert oder nicht! Ausprobiert habe ich dabei, die Farbe pur - also unverdünnt - zu verwenden.

Peep Toes mit grünen Blumen

Auch Peep Toes lassen sich ganz einfach und sehr schnell abändern. Für dieses Paar aus weißer Spitze wurden grüne Blumen und dazu passendes Satinband gewählt. Sowohl Satinband als auch die Seidenblüten wurden aufgeklebt. Gerade beim Satinbändchen lohnt es sich aber, es einfach mit ein paar Stichen aufzunähen oder es mit Klettband zu befestigen. So können die Schuhe dann mit passenden Blüten und Satinbändchen farblich immer wieder verändert werden.

"Schuhrettung" mit Farbe und Strasssteinen

Ich finde, dass man es diesen Schuhen wirklich nicht ansieht, dass sie "gerettet" wurden. Ganz im Gegenteil: Sie sehen aus, als wäre es von Anfang so geplant gewesen und - ich finde sie toll. Das Besondere an diesen High Heels ist, dass sie schon einmal "gepimpt" wurden und dabei etwas schiefgegangen ist. Das hat die Ganze Sache etwas erschwert...

Schuhe pimpen

Ich hätte nie gedacht, dass ich irgendwann in meinem Leben anfangen würde, mit Schuhen zu basteln bzw. Schuhe zu "bebasteln". Ich muss aber gestehen, dass das Ganze wirklich richtig Spaß macht, auch wenn meine Tochter und ich bei jedem neuen Paar Schuhe darüber nachdenken müssen, ob das verwendete Material überhaupt halten kann, was sich am besten eignet, was sich wie umsetzen lässt und so weiter… Aber egal - wir haben Spaß am Schuhe pimpen und stellen euch deshalb in dieser Galerie unsere bereits fertiggestellten Schuhe vor.

High Heels mit Briefmarken

Wie du vielleicht schon ahnst, werden unsere Schuhe immer verrückter. Diesmal haben wir sie nämlich in Decoupage-Technik mit Briefmarken beklebt. Da wir das erste Paar Schuhe schon vor einiger Zeit verlost haben, wurde es nun Zeit für ein neues Paar. Und natürlich gibt es auch die Bastelanleitung dafür…:-) Mal sehen - vielleicht versuchen wir das Ganze demnächst auch noch einmal mit Bildern aus einem Comic-Heft, Buchseiten oder ähnlichem...

Flipflops oder "Zehentrenner" aufpeppen

Flipflop ist schon seit vielen Jahren eine Marke, so dass ich die Schuhe, die wir hier bebastelt haben, "Zehentrenner" oder "Zehenstegsandale" nennen werde. Aber Flipflops kann man natürlich genauso herrichten. :-) Unsere "Zehenstegsandalen" haben unter zwei Euro gekostet, die verwendeten Perlen ebenfalls zwei Euro - ein preisgünstiges Vergnügen also…  Mit etwas Gummiband haben wir dann sogar noch ein passenden Armbändchen dazu gebastelt.

Schuhe beglittern

Mittlerweile haben wir einige Erfahrungen darin gesammelt, Schuhe zu beglittern bzw. seit neuestem auch mit anderem "Streumaterial" - genauer gesagt, mit Flocky Pulver - zu verzieren. Hier findest du nun eine ausführliche Anleitung mit Bildern und unsere gesammelten Tipps und Tricks zum Thema Schuhe beglittern.

Pumps mit Strasssteinen

Das folgende Paar Schuhe ist eines der ersten, an das wir uns heranwagten. Die Schuhe selbst stammen von Otto oder Bonprix - so genau weiß ich das im Moment gar nicht mehr. Inspiriert wurden wir durch die pinkfarbene Sohle und den pinkfarbenen Innenteil des Schuhes. Also haben wir beschlossen, dass die Plateausohlen dieser Schuhe mit pinkfarbenen Strasssteinen beklebt werden müssen… Bei diesen Pumps mussten wir dann allerdings Lehrgeld bezahlen…daher eignen sich die Schuhe auch nur als Dekoschuhe. Dafür wissen wir aber nun, was wir falsch gemacht haben bzw. wie wir es besser machen können.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Schuhe pimpen abonnieren