Direkt zum Inhalt
Shirt mit Gummizug

Vor einiger Zeit hat sich meine Tochter ein Shirt genäht, das allerdings ein wenig zu weit wurde und das ihr deshalb überhaupt nicht gefiel. Also hat sie es sich kurzerhand geändert. Das Ganze ging ganz schnell und lässt sich natürlich auch mit einem gekauften oder einem alten Shirt machen.

 

Benötigt wird nur wenig Material:

  • Schneiderkreide
  • ein Gummifaden
  • Nadel und Faden

 

Die Prozedur ist eigentlich ganz einfach:

  1. Das Shirt anziehen, sich vor den Spiegel stellen und mit Schneiderkreide unter der Brust einen Strich ziehen.
  2. Das Shirt ausziehen, auf einen Tisch legen, so dass die Rückseite zu sehen ist und den Strich ergänzen.
  3. Gummifaden zuschneiden, auf den Strich legen und mit einem engen Zickzackstich darüber nähen. Fertig.

 

So sah das Shirt vorher aus:

Hier wurde mit der Schneiderkreide ein Strich gezogen.

So sieht das Shirt nach der Aktion aus.

Und so von der Seite

 

Tipps und Tricks

  • Genäht wurde zwar mit der Nähmaschine, aber man kann das Ganze auch mit der Hand nähen, wenn man keine Maschine hat. Das dauert halt nur etwas länger.