Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Kranz binden

7. November 2015 - 6:05 -- Floristin


Viele von uns trauen sich das Binden von Kränzen nicht zu. Lisa, eine ausgebildete Floristin, zeigt uns hier Schritt für Schritt, wie man einen Kranz bindet. Und - ehrlich gesagt - ich habe zugeschaut und ich finde, es sieht gar nicht so schwer aus. :-) Dieser Kranz wurde mit Thuja gebunden - das Prinzip ist aber immer das gleiche, egal, ob man einen Adventskranz, einen Türkranz oder einen Trauerkranz binden möchte.

Das brauchst du:

  • 1 Bund Thuja
  • Bindedraht
  • Rosenschere
  • Strohrömer

Und so wird's gemacht:

1. Die Thujazweige in drei ca. gleichgroße Haufen nach Größe sortieren.

Zu lange Zweige kürzen. Die großen Zweige kommen später beim Binden des Kranzes an den Außenrand, die kleinen an den Innenrand und die mittleren logischerweise in die Mitte.

2. Den Draht zur Schlaufe formen und das Ende verzwirbeln.

3. Den Draht um den Römer wickeln, durch die Schlaufe ziehen und fest anziehen.

Den Draht anschließend noch zwei bis dreimal um den Römer wickeln und wieder fest anziehen.

Bild: Der Draht wurde hier mehrmals um den Römer gewickelt.

4. Die ersten Zweige anlegen und mit dem Draht befestigen.

Den Draht zwei- bis dreimal um Zweige und Römer wickeln und fest anziehen.



5. So weiter arbeiten, bis der Kranz fast vollständig umwickelt ist.

Bei jeder zweiten Reihe wird das Grün nur bis zur Mitte angelegt, damit der Kranz innen nicht zu dicht wird.

6. Wenn man am Ende angekommen ist, steckt man normalerweise das Grün vom Anfang mit Patenthaften zurück. In unserem Fall haben wir stattdessen eine dritte Hand zur Hilfe genommen. Dann werden die Zweige der letzten Reihe darunter geschoben.

Anschließend wickelt man das Grün mit dem Draht fest und löst die Patenthaften wieder.

7. Den Draht unter den Kranz ziehen, abknipsen und mehrmals durch eine der Umwicklungen führen. Straff anziehen.

8. Jetzt fallen noch ein paar Schönheitsarbeiten an. Dreht man den Kranz um, soll der Draht den Römer in regelmäßige "Kuchenstücke" teilen.

Bei Zweigen, die zu lang sind, werden die Enden abgeschnitten. Die Zweige auf der Oberseite, falls nötig, noch etwas in Form ziehen.

Tipps und Tricks:

  • Der Römer kann mehrfach verwendet werden. Das heißt: Ist das Grün trocken geworden, wird es einfach wieder abgewickelt. Um das Stroh zu schützen, kann Römertape oder Römerwickelband verwendet werden. Römertape gibt es in Floristikfachgeschäften oder bei Ebay.
  • Bindedraht "blau geglüht" ist preisgünstiger, aber für diesen Zweck genauso gut. Hier lässt sich also Geld sparen.
  • Lange Zweige können nicht einfach durchgeschnitten werden, sondern müssen so geschnitten werden, dass der untere Teil des Zweiges eine schöne Spitze bekommt. Andernfalls würde der Kranz nicht so schön aussehen.

Bild: Ein zu langer Zweig...

...wird durchgeschnitten.

So sollte es nicht aussehen.

  • Bei den ersten Zweigen sollte das Ende etwas länger sein, damit später ein fließender Übergang zwischen Anfang und Ende geschaffen werden kann.
  • Während man den Kranz bindet und wenn der Kranz so weit fertig ist, sollten überstehende Zweige an der Unterseite zur Seite gebogen werden, damit der Kranz nicht wackelt.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.