Direkt zum Inhalt

Osterhasenglas in apricot

Gespeichert von Floristin am 24 Januar 2020
DIY Osterhasenglas in apricot

Was verbinden wir mit Ostern? Osterhasen natürlich! Aber nicht nur das. Auch Federn, kuschelige Nester und Grün. All das finden wir in beziehungsweise auf unserem kleinen Osterglas. Probiert es aus.

 

 

Das benötigt ihr:

    • ein apricotfarbendes Glas
    • 1/3 Trockenschwamm
    • zwei längliche Holzscheiben
    • ein künstliches Galaxblatt
    • ein Hasenkopfhänger aus Holz
    • apricotfarbenden Filz
    • 4 kleine Sukkulentenblüten
    • 2-3 Perlhuhnfedern
    • 4 cremefarbene Perlen
    • silbernen Aludraht
    • champagnerfarbendes Band
    • ein apricotfarbendes Holzhuhn

Hilfsmittel:

    • Drahtschere
    • Heißklebepistole
    • Bandschere

 

So wird es gemacht:

    • Schneidet als allererstes die Steckmasse zurecht. Es sollte ein Drittel des Blockes ausreichen.
    • Lasst ein bisschen Heißklebe auf den Boden des Gefäßes laufen, legt den Block hinein und drückt ihn für einige Sekunden fest an.
    • Danach klebt ihr die erste längliche Holzscheibe auf die Masse. Am besten leicht schräg.
    • Daraufhin folgt das Galaxblatt. Hier ist Vorsicht geboten. Ist die Heißklebe noch zu warm, verzieht sich die Oberfläche. Das wiederum sorgt für unschöne dunkle, knittrige Flächen auf dem Blatt. 
    • In die andere Richtung angeordnet folgt die zweite Holzscheibe.
    • Darauf wiederum kommt der Hase mit den großen Ohren.

 

    • Der Filz wird in Bahnen geschnitten und zu Schnecken geformt. Diese werden dann rechts schräg vor und neben den Hasen geklebt.
    • Die vier kleinen Sukkulentenblüten werden um den Hasen herum drapiert.

 

    • Das gleiche macht ihr auch mit den Perlhuhnfedern.
    • Der Aludraht wird zu zwei Halbkreisen geformt und mittig durch und seitlich an dem Hasen vorbei in die Steckmasse gesteckt. Möglichst so tief, dass er sich nicht mehr so leicht bewegen lässt. Das champagnerfarbende Band bindet ihr am linken Ohr des Hasen fest und lasst es abfließen. Möglichst so, dass noch zwei andere Knoten an der rechten Rundung des Kopfes und auf dem künstlichen Galaxblatt fest geklebt werden können.
    •  Auf den unteren Knoten setzt ihr eine der Perlen. 
    • Dann klebt ihr das Holzhuhn auf.
    • Die anderen drei Perlen klebt ihr einfach davor kleben.

 

Tipps und Tricks:

    • Auch wenn man das Werkstück im Endeffekt nur von vorne betrachtet, sollte man schon darauf achten, auch im hinteren Bereich die Steckmasse abgedeckt zu haben. Dreht es beim Anfertigen also immer mal wieder und kontrolliert euch selbst.
    • Wenn man mal nicht weiß, wie viel Band man braucht, lasst es erstmal auf der Rolle und schneidet es erst ab, wenn ihr es einmal so angelegt habt, wie es im Endeffekt sitzen soll.