Sei mein Valentin

19. Januar 2018 - 0:00 -- Floristin


Valentinstag. Er kommt jedes Jahr und jedes Jahr trifft es viele Männer hart und unerwartet. Last Minute Geschenke wie der Strauß von der Tanke oder die Pralinen aus dem Supermarkt sind die Folge. Liebe Männer, es geht auch anders. Alles was wir Frauen wollen, ist das Ihr zuhört. Diese Anleitung ist die perfekte Gelegenheit zu zeigen, dass es auch anders geht.

Das benötigt Ihr:

  • einen kleinen silbernen Teller, gerne auch mit Muster
  • kleines Stück Nass-Steckschwamm
  • Oasis Fix
  • einen Pinholder
  • eine rote Rose mit dickem Blütenkopf
  • zwei Galaxblätter
  • einen Stiel Sedum in rosa
  • einen Stiel Hyperikum
  • zwei bis drei Abzweigungen Schleierkraut
  • einen Stiel Alchemilla
  • Rotes schmales Band
  • fünf Perlen
  • Nadel mit Perlenkopf
  • grüner Steckdraht

So wird es gemacht:

  1. Nehmt als aller erstes den Nasssteckschwamm und weicht Ihn ein.  Füllt eine Schale mit Wasser und legt den Schwamm hinein. Nicht runter drücken! Der Schwamm saugt sich von alleine voll.
  2. In der Zwischenzeit schnappt Ihr Euch ein Tuch und poliert den Teller schon mal auf Hochglanz.
  3. Reißt Euch ein Stück Oasis fix ab und erwärmt es zwischen den Fingern. Klebt es nun mittig auf den Teller. Den Pinholder drückt Ihr auch mittig auf das Stück Oasis.
  4. Schneidet den Schwamm zurecht und drückt diesen wiederum mittig auf dem Pinholder. Soweit ganz easy.
  5. Jetzt müsst Ihr anfangen, die Blumen zu stecken. Als erstes kommt die Rose. Schneidet diese vier bis fünf Zentimeter unter dem Kopf ab. Am besten mit einem scharfen Messer. Auch diese steckt Ihr mittig in den Schwamm.
  6. Rechts und links der Rose steckt Ihr die beiden Galaxblätter.
  7. Dann folgt der Rest. Alchemilla, Schleierkraut, Sedum und Hyperikum steckt Ihr um die Rose. Wichtig ist, dass der Steckschwamm nicht mehr sichtbar ist. Und dass die anderen Blumen die Rose in der Höhe nicht überragen. Alles sollte fest sitzen.
  8. Nun schneidet Euch ca. 20 Zentimeter des roten Bandes ab. Drahtet es in der Mitte fest und steckt das Ende mit dem Draht seitlich an der Rose in den Schwamm. Das restliche Band, bzw. die beiden Enden legt Ihr leicht über die äußeren Blüten. Klebt die beiden Enden am Rande des Teller fest.
  9. Jetzt kommt der Feinschliff. Nehmt die Perlen und klebt diese mit einer Heißklebepistole auf die Galaxblätter. Die Stecknadel  mit dem Perlenkopf steckt Ihr einfach in dem Rosenkopf und schon ist alles fertig.



Tipps und Tricks:

  • Der Steckschwamm sollte immer nass gehalten werden. Gebt deshalb immer ein bisschen Wasser auf den Teller.
  • Solltet Ihr das Gesteck erst am nächsten Tag verschenken, stellt es kühl. Auch wenn es sich blöd anhört, aber der Kühlschrank ist dafür der beste Ort.

Alle diese Blumen sollte es in jedem Floristikfachgeschäft geben!

  • Sedum spectabile - Fetthenne
  • Alchemilla mollis - Frauenmantel
  • Gypsophila paniculata - Schleierkraut
  • Rosa cultivars - Rose (in diesem Fall Red Naomi)
  • Hyperikum androsaemum - Johanniskraut
  • Galax urceolata - Galaxblatt



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.