Geschenke in letzter Minute mit Washitape



Im Grund habe ich ziemliche Schwierigkeiten damit, Washitape als richtiges Bastelmaterial zu sehen. Wenn es allerdings darum geht, schnell etwas zu verzieren oder dekorieren, ist Washitape einfach unschlagbar. Und aus diesem Grund ist es natürlich auch für selbstgebastelte Geschenke in letzter Minute geeignet.

Alles, was man an Bastelmaterial zwingend benötigt, ist Washitape und der zu dekorierende Gegenstand. Dabei muss es sich nicht einmal um neue Gegenstände handeln, denn mit Washitape lassen sich alle Gegenstände verzieren, auf dem das Tape kleben bleibt - zum Beispiel Glas, Metall, Plastik oder Pappe.

Mit Washitape lassen sich auch Gläser, in denen sich Lebensmittel befanden, verzieren.

Dabei kann es wie ein "normales" Bastelmaterial verwendet werden oder man klebt damit ganz lässig Fotos, Bildchen oder Notizzettel auf. Dann wird das Band nicht geschnitten, sondern einfach gerissen.

Washitape lässt sich auch auf runde Gegenstände aufbringen, da es ein wenig dehnbar ist. Ist der Gegenstand zu rund, kann man das Papier einfach an den Seiten etwas einschneiden und schon lässt es sich wieder supereinfach kleben.

Basteln mit Washitape

Auch aus einem einfachen Trinkglas kann schnell ein selbstgebasteltes Weihnachtsgeschenk werden - mit Washitape wird daraus ein Windlicht.

Brillenetui mit Washitape

Brillenetuis aus Kunststoff lassen sich superschnell mit Washitape bekleben.

Washitape besteht aus dünnem, selbstklebendem Reispapier und ist leicht transparent. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass der zu beklebende Gegenstand hell und unifarben ist. Das Muster schimmert sonst durch und kräftige Farben könnten zusammen mit dem Washitape einfach Mischfarben ergeben. Diese Eigenschaft kann man aber auch gut gezielt einsetzen. Beklebt man beispielsweise eine Karte oder einen anderen Papp- oder Papiergegenstand mit Maskingtape, kann man die Ecken und Ränder vorher etwas dunkler einfärben. Dadurch erhält das fertig beklebte Objekt dann einen Vintagelook.



Dose mit Washitape

In dieser Dose befand sich einmal Katzenfutter

Und diese Schale war einmal eine Verkaufsverpackung von Tomaten

Zum Schluss noch eine Kaffeedose, der man ihre ursprüngliche Funktion auch nicht mehr wirklich ansieht.

Wem diese Anregungen noch nicht genügen, findet beim Frechverlag ein Buch über das Basteln mit "Maskingtape", indem viele weitere Ideen zu finden sind.

Eine Erklärung dazu, was Washitape überhaupt ist, findet man bei Wikipedia - allerdings nur auf Englisch.

 



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: