Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Merue am 11 November 2019
Das Gegensetzen an eine Innenecke

Der Streifen wird von der rechten oder linken Stoffseite bis nahtbreit über die Ecke mit einfacher Naht angenäht. In der Ecke wird eine Falte gelegt, die nahtbreit vor der Schnittkante der Blende ausläuft. Geübte Näherinnen können in einem Zug um die Ecke nähen, indem sie nach dem letzten Einstich den Drückerfuß heben und mit der Nadel über die umgelegte Falte vorsichtig wieder ins gleiche Stichloch einstechen. Ungeübte unterbrechen an der Ecke die Nählinie.

 

 

Blende um Innenecke

 

Die Naht wird ausgestrichen und im Gegenstand die Nahtbreite in der Ecke diagonal „eingeknipst". Bei breiteren Blenden muss die Falte abgenäht werden, bei schmaleren genügt es, die Falte als Tütchen abzulegen. Dann wird die Blende aufgesteppt.