Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Spültücher stricken - Teil 1 - glatt rechts

23. April 2019 - 13:38 -- Bastelfrau


Spültuch mit Farbverlauf glatt rechts gestrickt

Spültücher und Trockentücher stricken ist zur Zeit ein absoluter Trend. Natürlich musste ich das auch ausprobieren und habe mit diesem Tuch im Farbverlauf angefangen. Ein Muster stricken musste ich wegen des Farbverlaufes nicht - also konnte ich einfach glatt rechts stricken. 

 

Für das Tuch habe ich 63 Maschen angeschlagen und anschließend das Wollknäuel einfach bis zum Ende glatt rechts verstrickt. Dadurch ist das Tuch nicht quadratisch geworden - aber das muss es auch gar nicht.
Glatt rechts stricken bedeutet, eine Reihe rechte Maschen, eine Reihe linke Maschen im Wechsel zu stricken bis das Werkstück die gewünschte Länge erreicht hat.
Anschließend habe ich einen Rand mit zwei Reihen festen Maschen darum gehäkelt und dort auch eine Aufhängeschlaufe eingearbeitet. Dies war nötig, weil der Rand ohne die Häkelmaschen nicht wirklich schön aussah (Ich habe halt lange nicht mehr gestrickt).
Dann mussten nur noch die Fäden vernäht werden und das Tuch war einsatzbereit. 

Bild: Hier siehst das Muster noch einmal etwas größer.

Das Baumwollgarn habe ich übrigens schon vor einigen Jahren gekauft, weil ich für meinen Enkel einen Pulli daraus stricken wollte. Aber irgendwie sahen die einzelnen Teile des Pullis immer merkwürdig aus. Sie passten vom Muster her einfach nicht zusammen. Und dies betraf nicht nur die verschiedenen Teile des Pullis, sondern auch die einzelnen Teile, wenn ich mit einem neuen Wollknäuel weiterstricken musste. Egal wie ich es angestellt habe, es hat einfach nicht gepasst - und glaub mir, ich habe viel ausprobiert, denn ich fand die Wolle schon richtig schön. Aber irgendwie war der Farbverlauf so verkorkst, dass ich es nicht geschafft habe. Also habe ich die Teile wieder aufgeribbelt und die Wolle wartete nun einige Zeit auf ihren Einsatz.

Mein Enkel findet das Spül- oder Trockentuch - ganz wie man möchte - übrigens am schönsten von den mittlerweile zehn Tüchern, die ich gestrickt bzw. gehäkelt habe. Und da noch ein Knäuel Wolle davon da ist, wird es wohl noch ein zweites Tuch geben. So ist dann doch noch etwas für meinen Enkel daraus geworden.

Mir persönlich gefällt die Idee, Küchentücher zu häkeln und stricken übrigens ausgesprochen gut, denn jetzt werde ich endlich einmal meine ganzen Wollreste los - und das auch noch für nützliche und umweltfreundliche Dinge. Denn selbst wenn man die Tücher als Spültücher verwendet, können sie anschließend einfach in der Waschmaschine gewaschen und wieder verwendet werden. Das ist auf jeden Fall nachhaltiger als Spültücher zu kaufen und diese nach Gebrauch wegzuwerfen.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.