Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Windeleinlagen nähen

12. November 2018 - 0:00 -- Bastelfrau


Wer auf Wegwerfwindeln verzichten möchte und sich für ein Windelsystem entschieden hat, das aus Höschen und Windeleinlagen besteht, kann viel Geld sparen, wenn er die Windeleinlagen selbst näht. 

Das brauchst du:

  • Verschiedene Stoffe (Baumwollstoffe, Bambusviskose, Hanf-Fleece) für Windeleinlagen - mehr Infos bei Tipps und Tricks
  • Garn
  • Vorlage

Werkzeuge:

  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine

Meine Tochter hat sich für das Foxy Windelsystem entschieden. Bei diesem System sind die Windeleinlagen nicht einfach gerade Rechtecke, sondern sind etwas geschwungen genäht. Ich habe es mir hier sehr einfach gemacht. Ich habe eine gekaufte Vorlage kopiert und ausgeschnitten. Voilà - fertig war die Vorlage. Sie sieht zwar nicht besonders schön aus, erfüllt aber ihren Zweck.

Und so wird's gemacht:

  1. Die einzelnen Stoffe nach der Vorlage ausschneiden. 




     

  2. Übereinander legen und mit den Stecknadeln zusammen stecken.


     

  3. Mit einem engen, breitem Zickzackstich zusammennähen.
  4. Überhängende Fäden abschneiden.

Tipps und Tricks

  • Eine ausführliche Information über die Stoffe, die du für die Herstellung von Windeleinlagen verwenden kannst und in welcher Reihenfolge du sie am besten legst, findest du unter "Windeleinlagen - welcher Stoff ist am besten?".
  • Du kannst auch alte T-Shirts, Bettwäsche oder Handtücher zu Windeleinlagen verarbeiten. Diese Stoffe haben den Vorteil, dass sie schon oft gewaschen wurden und deshalb keine Schadstoffe mehr enthalten sind, die dem Baby schaden könnten. Außerdem bekommen sie so noch einmal einen neuen Verwendungszweck und natürlich ist es billiger, als neue Stoffe kaufen zu müssen.
  • Wenn du im Internet den Hinweis gefunden hast, dass du ganz toll die Waschlappen von Ikea als Windeleinlage verwenden kannst, dann geht es dir vielleicht so wie mir erging. Ich wusste einfach nicht welche Waschlappen. Und als ich es endlich in Erfahrung gebracht hatte, konnte ich sie nicht finden. Aber: Es handelt sich um die Ikea-Waschlappen mit dem wohlklingenden Namen KRAMA. Zu finden sind die Waschlappen in der Kinderabteilung.
  • Die Windeleinlagen lassen sich wesentlich einfacher mit einer Overlock-Maschine nähen. Wenn du keine hast, dir aber vielleicht eine bei einer Freundin, Schwester, Mutter oder Bekannten ausleihen kannst, erleichtert dir dies die Arbeit ungemein. Und falls du schon längere Zeit mit dem Kauf einer Overlockmaschine geliebäugelt hast, dann ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, eine zu kaufen. Denn durch das Nähen der Windeleinlagen sparst du so viel Geld, dass die Ersparnisse für eine preisgünstige Maschine reichen sollten.

Bezugsquellen*:

Tags in Leben mit Kind: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.