Direkt zum Inhalt

Gewächshäuser

Gespeichert von Bastelfrau am 23 April 2018
Gewächshäuser

Wir haben uns vor einiger Zeit ein kleines Gewächshäus für unsere Tomaten, Gurken und ein paar Kräuter angeschafft. Das gute Stück gab es für unter 20 Euro im Baumarkt und es "ziert" nicht nur unseren Garten, sondern ist auch in der Nachbarschaft öfter anzutreffen. Der Preis war also durchaus in Ordnung - besonders toll ist das Teil aber leider nicht.

 

Das größte Problem ist eigentlich, dass das kleine Gewächshaus einfach nicht stabil genug ist. Das folgende Foto zeigt, wie das gute Stück nach dem letzten Sturm aussah. Es handelt sich übrigens um ein Anlehngewächshaus, das wir am Zaun befestigt haben.

 

Aber auch Regen kann dafür sorgen, dass man nicht lange Freude am Mini-Gewächshaus hat: Der Regen sammelt sich nämlich oben im Dach und die Kunststoffstreben können eben nur ein bestimmtes Gewicht aushalten - dann brechen sie einfach durch. Nicht wirklich gut durchdacht.

 

Ein billiges Gewächshäuschen wie das unsere muss auch unbedingt windgeschützt stehen. Es fliegt sonst einfach weg oder geht kaputt - oder auch beides.

 

Das erste, was übrigens kaputt ging, war der Reißverschluss, mit dem sich das Gewächshaus vorne schließen lässt. Auswechseln kann man den Reißverschluss nicht und auch der Zipper-Fix Easy (mit dem man Reißverschlüse reparieren kann) konnte nicht helfen.

 

Im Moment hoffen wir noch, dass das Kunststoffgewächshäuschen den Sommer überlebt. Für das nächste Jahr werden wir dann auf jeden Fall ein neues Gewächshaus benötigen. 

 

Ich glaube nicht, dass es noch einmal ein so billiges Teil sein wird, denn diesmal werden wir uns vorher "schlau machen". Manche Gartenfachmärkte  bieten eine regelrechte Ausstellung für Gewächshäuser an, bei denen man sich die Treibhäuser im Original ansehen kann. Dadurch hat man die Möglichkeit, nicht nur die Preise, sondern auch die Optik miteinander zu vergleichen. Meist gibt es auch eine fachkundige Beratung, die hilft, die richtige Entscheidung zu treffen, damit man auch langfristig etwas von seinem Einkauf hat.

 

Ich persönlich finde ein Gewächshaus im Garten einfach toll. Gerade an Gemüsesorten wie Tomaten hätte man ohne einen Schutz wenig Freude. Aber: Auch wenn unser Garten klein ist, das nächste Mal wird es ein qualitativ hochwertigeres Gewächshäuschen werden.

 

Nachtrag:

Dieser Artikel stammt eigentlich von 2015. Jetzt haben wir 2019 und das Teil steht immer noch. Es ist einfach nicht klein zu kriegen. Nachdem wir uns nun lange genug damit beschäftigt haben, wollen wir es auch nicht mehr hergeben.