Richtig Gießen in der Sommerhitze

17. Mai 2018 - 16:02 -- Sarah


Pflanzen können auch bei sehr heißem Wetter problemlos einige Tage ohne zusätzliches Wasser überstehen. Einzige Ausnahme bilden neu gepflanzte Gewächse, die noch keine tiefen Wurzeln ausbilden konnten. Alle anderen sollten nicht täglich gegossen werden, da dann die Notwendigkeit zur Wurzelbildung geringer ist. Tiefe Wurzeln helfen jedoch nicht nur, Trockenphasen besser zu überstehen, sondern verbessern auch die Nährstoffversorgung. Wer zu häufig gießt, tut den Pflanzen also keinen Gefallen. Alle drei bis vier Tage ausgiebig gießen ist also besser, als den Garten täglich mit wenig Wasser zu versorgen. Anderes gilt jedoch für Balkon- oder Zimmerpflanzen, die aufgrund des geringen Platzbedarfs weniger Wurzeln ausbilden können. Sie sollten täglich vorsichtig gegossen werden, bis das Wasser durch die Ablauflöcher austritt. Wenn es notwendig ist, sogar morgens und abends.



Für den Garten gilt, dass der frühe Morgen die beste Zeit zum Gießen ist. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Pflanzen „verbrennen“. Befinden sich Wassertropfen auf den Blättern, wirken sie bei kräftiger Sonneneinstrahlung wie eine Lupe. Ohnehin sollten die Blätter nicht allzu viel Wasser abbekommen. Sinnvoller ist es, unterhalb des Blätteransatzes zu gießen. Entscheidend ist nicht, dass die Pflanzen hinterher nass sind, sondern dass sie möglichst viel Wasser über die Wurzeln aufnehmen können. Auf diese Weise sind sie den Tag über mit Feuchtigkeit versorgt. Ist ein morgendliches Gießen nicht möglich, ist der Abend die zweitbeste Uhrzeit dafür. Allerdings besteht hier die Gefahr, dass die Wurzeln, die nachts in der Feuchtigkeit stehen, faulen können.

Bei sehr starker Hitze kann es möglich sein, dass der Boden das Wasser nicht aufnehmen kann. Hier hilft leichtes Anfeuchten der Erde, bevor kräftiger gegossen wird. Auch das Auflockern der Erde mit einer Hacke ist hilfreich. Zwanzig Liter pro Quadratmeter zweimal in der Woche sind ein guter Richtwert für Gärtner. Allerdings ist dies auch Pflanzenabhängige. Mediterrane und immergrüne Pflanzen brauchen tendenziell weniger Wasser, während frisch gepflanzte Blumen häufiger gegossen werden sollten.



Garten: 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.