Karte mit Gutscheintasche

15. November 2009 - 8:09 -- Bastelfrau


In dieser Karte läßt sich ein Gutschein oder ein Geldschein schön verschenken - und geht vor allen Dingen nicht so schnell verloren, denn  beim Basteln dieser Weihnachtskarte wird gleich eine Geschenktasche in die Karte eingearbeitet. Man benötigt auch nicht viel Bastelmaterial: Tonkarton, ein Vintagebild, Sticker und Kleber - das war's auch schon.

Das brauchst du:

Bastelmaterial:


Bastelwerkzeug

  • Schere
  • Falzbein
  • eventuell einen Drucker für das Ausdrucken der Vintagebilder



Und so wird's gemacht:

  1. Den Tonkarton nach der Vorlage ausschneiden. An den glatten Linien wird geschnitten, die gepunkteten bzw. unterbrochenen Linien werden nach innen gefaltet und mit dem Falzbein nachgefalzt.
  2. Die Karte zusammenklappen. Die Kleberänder der Tasche an das Innenteil der Karte kleben.
  3. Das Vintagebild ausdrucken. Wer mag, druckt es mehrmals aus und funktioniert es zum 3D-Bild um. In diesem Fall benötigt man außer den oben genannten Bastelmaterialien noch Klebepads.
  4. Das Bild aufkleben.Schriftzüge und Ränder aus Stickern aufkleben. Fertig.




So sieht die Karte aufgeklappt aus:




Die Schneidevorlage findest du im Anhang.

Tipps:

  • Die Tasche ist groß genug, um auch eine Konzertkarte, ein kleines (dünnes) Büchlein oder andere flache Dinge darin zu "verpacken".
  • Anstelle von flüssigem Kleber bietet sich doppelseitiges Klebeband als Klebstoff an. Das Band gibt es in verschiedenen Breiten. Das Klebeband ermöglicht es, sauber zu arbeiten und Kleberänder zu vermeiden.
  • Wie bei den meisten Klappkarten ist auch hier reichlich Platz für einen netten Text und liebe Grüße. Und obwohl man normalerweise bei einer aufgeklappten Karte die linke Seite nicht beschreibt, würde dies bei dieser Karte absolut nicht stören, da durch die Aufteilung der "normale Karteneffekt" aufgehoben ist.
  • Wer das Schnittmuster für die Karte vergrößert, kann sogar eine CD in der Tasche unterbringen und die Karte dadurch zur CD-Hülle umfunktionieren.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.