Karten basteln mit Stickern

20. Juli 2014 - 9:51 -- Bastelfrau


Im Handel gibt es sowohl Konturensticker als auch Motivsticker zu kaufen. Bei den folgenden Anleitungen und Beispielen geht es darum, wie einfach und schnell man damit Karten basteln und wie man die Konturensticker weiterverarbeiten kann.



Karte -Alles Gute-

Die wichtigsten Arbeitsmaterialien sind bei dieser Karte wasserfeste Folienschreiber und Konturensticker



Das brauchst du:

  • Wasserfeste Folienschreiber
  • Goldlabel "Blumen"
  • Goldlabel "Alles Gute"
  • 1 Blatt Tonkarton DIN A 4 in grün
  • 1 Blatt grünes Naturpapier
  • 1 Blatt festes Pergamentpapier
  • Haftkleber
  • Embossingstift
  • Schere
  • Stück altes Bettlaken oder ähnliches
  • alten Teller oder Rest Windradfolie



Und so geht's:

  1. Die Blumensticker auf das Pergamentpapier kleben, ausschneiden und von hinten mit dem Embossingstift bearbeiten, bis das Pergamentpapier weiß geworden ist.
  2. Auf ein altes Tellerchen oder etwas feste Folie einige Striche mit den Spectaculopens malen, die Farbe mit dem Stoff aufnehmen und vorsichtig auf die Vorderseite des Blumenstickers auftragen.
  3. Mit den verschiedenen Farben fortfahren, bis die gesamte Fläche bedeckt ist.
  4. Das Naturpapier etwas kleiner als die Kartengröße aussreissen und die Rückseite mit Haftkleber bestreichen. Trocknen lassen.
  5. Die Rückseite des Stickers an den Rändern ebenfalls mit Haftkleber bestreichen und trocknen lassen.
  6. Den Tonkarton einmal in der Mitte knicken, so dass eine Klappkarte entsteht. Das Naturpapier auf die Vorderseite fest andrücken.
  7. Anschließend die Blumensticker platzieren und vorsichtig andrücken.
  8. Zum Schluss noch die Aufschrift "Alles Gute" aufkleben.





Karte mit Scherenschnitt

Um einen echten Scherenschnitt handelt es sich hier nicht, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. Verwendet wurden für diese Karte einfach schwarze Sticker.

 

Mit den besten Wünschen von der Katz

Dieses Mal habe ich ein Clipart als Bild für die Karte verwendet. Die Ecken habe ich mit Stickern hergestellt, in dem ich die entsprechenden Konturensticker auf einen Rest Tonpapier geklebt und ausgeschnitten habe. Zusätzlich habe ich der Katze noch ein Paar Augen aus Strasssteinen "verpasst".

 

Herzlichen Glückwunsch mit Katze

Auch hier habe ich einfach Cliparts, wie man sie zu Tausenden im Internet findet, verwendet. Die Schrift und die Blümchen sind Sticker, die ich auf Tonpapier geklebt und dann ausgeschnitten habe.

 

Einladungskarte zum Geburtstag

Wer, wie ich, Schwierigkeiten damit hat, alles ganz gerade zu schneiden, der macht aus der Not eine Tugend und schneidet einfach von Anfang an bewusst schräg. Auch das hat nämlich seinen Reiz. Die Stickermotive wurden hier nicht auf Tonkarton oder Tonpapier geklebt, sondern auf doppelseitig klebende Folie. Die klebenden Zwischenräume wurden dann mit Glasperlchen ausgefüllt.



 

Karte für eine liebe Freundin

Beim Basteln dieser Karte wurden außer dem Schriftzug noch andere Konturensticker auf farbiges Tonpapier geklebt, ausgeschnitten und als Embellishment auf die Karte geklebt. Nachdem ich die Sticker auf das Tonpapier geklebt habe, habe ich noch etwas Haftkleber unregelmäßig verstrichen und nach dem Trocknen etwas Goldpulver darauf verteilt.

 

Gute Besserung - Karte

Das Basteln mit Washipapier ist für mich immer so eine Sache - ich finde das Papier an sich nämlich so schön, dass ich es am liebsten gar nicht anrühren würde. Bei diesem Papier hat sich das Verbasteln zur Karte allerdings direkt angeboten, denn die Blüten lassen sich wunderbar ausschneiden.



Material

  • Blauer Tonkarton
  • Washipapier
  • Tonpapierreste in Pastellfarben
  • Sticker “Schmetterlinge”
  • Schriftsticker
  • Kleber, Schere



Und so geht's:

  1. Die Karte in der Mitte knicken und falzen.
  2. Einen Blütenstreifen aus dem Washipapier schneiden
  3. Sticker auf das Tonpapier kleben und ausschneiden. Dann die Flügel über einen Zahnstocher rollen, damit sie sich etwas wölben.
  4. Washipapier aufkleben. Die Schmetterlinge auf die Karte kleben. Dabei darauf achten, dass nur der Körper des Schmetterlings angeklebt wird.
  5. Einen zum Anlass passenden Schriftsticker aufkleben.
  6. Karte mit Washipapier

 

Ganz schnell eine Karte basteln - oder auch zwei...

Bei dieser Karte, die mit Epoxystickern gestaltet wurde, waren die Schriftzüge gleich mit dabei:

Wenn man mal ganz, ganz, schnell eine Karte basteln will, dann bietet es sich an, sie einfach mit fertigen Stickern zu gestalten. An Material benötigt man nur Tonkarton, Sticker und eventuell noch einen Konturensticker mit einem Schriftzug, der zum Anlass passt. Dieses Bastelmaterial gibt es im Scrapbooking-Bedarf, oft aber auch günstig in "bastelmaterialfremden" Geschäften. So habe ich das Material für die beiden hier vorgestellten Karten bei Zeemann gekauft.

Hier wurden Hologrammsticker und ein Goldlabel-Schriftzug verwendet.

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.