Karten basteln mit Strass-Steinen



Spätestens seit uns die Glitzersteine bei den diversen Verkaufssendern regelrecht hinterher geworfen werden, ist es kein Problem mehr, sie beim Basteln von Karten reichlich einzusetzen - oder auch nicht ganz so reichlich, das kommt immer auf den Geschmack an. Hier findet ihr nun 10 Musterkarten - mal mit mehr und mal mit weniger viel Strass "geschmückt" und verziert. Mit Strass-Steinen bestückt wurden dabei ausschließlich 3D-Karten.

Ich persönlich finde übrigens, dass weniger ziemlich oft mehr ist. Trotzdem will ich euch die Karten, die vor Strass nur so strotzen, nicht vorenthalten. :-)

Gleich ist bei allen Karten die Art, wie die Strasssteine festgeklebt wurden. Ich habe dafür ausschließlich Schmucksteinkleber verwendet, der den Vorteil hat, dass er transparent auftrocknet und bombenfest klebt. Trotzdem ist er nicht zwingend notwendig - ich kann mir gut vorstellen, dass ein Kleber wie Mod Podge oder sogar einfacher Holzleim, der ja ebenfalls beim Trocknen durchsichtig wird, den gleichen Zweck erfüllen.




Gerade Holzkleber, wie zum Beispiel Ponal, hat schon von der Verpackungsform her fast den gleichen Vorteil wie der Schmucksteinkleber - man kann ihn punktgenau aufbringen.
Arbeitet man mit Kleber wie Mod Podge, kann man einfach etwas Kleber auf eine Kunststofffolie oder ein altes Tellerchen geben und den Kleber dann mit einem Zahnstocher auf die Karte geben.


Das ist übrigens auch die normale Reihenfolge: Der Kleber wird auf die Karte gegeben und der Strassstein darauf gesetzt - nicht umgekehrt!
Dies gilt natürlich nicht, wenn man mit einem Strassstein-Applikator arbeitet, für den es spezielle Strasssteine gibt, die auf der Rückseite mit Heißkleber beschichtet werden. Und natürlich auch dann nicht, wenn man selbstklebende Strasssteine verwendet.


Hilfreiche Werkzeuge sind "Strassstein-Picker", die man gar nicht kaufen muss, sondern sich auch ganz einfach und schnell selbst machen kann: Einfach einen Tropfen Heißkleber auf einen Schaschlikspieß geben und als "Strasstein-Picker" verwenden.




*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.