Weihnachtskarte mit stilisiertem Weihnachtsbaum

24. November 2017 - 11:55 -- Bastelfrau


Weihnachtskarte mit stilisiertem Weihnachtsbaum basteln

Es ist Heiligabend und du brauchst noch ganz dringend eine Weihnachtskarte? Dann ist diese hier vielleicht die richtige für dich, denn auch hier benötigst du nicht viel Material und sie ist schnell gemacht.

Das brauchst du:

  • Kartenrohling
  • Rest Scrapbookingpapier
  • Rest Spitze
  • Rest Satinband
  • Distress Ink Stempelkissen in Blau
  • Fingerschwämmchen
  • Stempel mit weihnachtlichem Gruß
  • Stempelkissen in schwarz
  • Schere
  • Bastelkleber

Und so wird's gemacht:

baum1.jpg
 

  1. Aus dem Scrapbookingppapier einen Halbkreis ausschneiden.
  2. Den Halbkreis, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist, falten.

    baum2.jpg
     

  3. Das Papier wieder zurückfalten.



    baum4.jpg
     

  4. Das letzte Stück Scrapbookingpapier, das noch übersteht, nach hinten falten. 

    baum5.jpg
     

  5. Den Baum wieder auffalten und die Rückseite des Papieres mit Hilfe des Fingerschwämmchens mit der Distress Ink Farbe einfärben. Trocknen lassen.
  6. Das Bäumchen wieder zusammenfalten. Dabei die einzelnen Faltungen mit einem Tropfen Bastelkleber sichern.
  7. Das Bäumchen auf die Karte kleben. Trocknen lassen.
  8. Durch die Häkelspitze ein farblich passendes Satinbändchen ziehen. Am Anfang und Ende mit einem Tropfen Bastelkleber sichern.
  9. Die Spitze auf die rechte obere Ecke der Karte kleben. Trocknen lassen.
  10. Mit dem Stempel einen weihnachtlichen Gruß aufstempeln. Trocknen lassen. Fertig.

baumkarte.jpg

Tipps und Tricks

  • Wenn du keinen Kartenrohling hast, nimmst du ein Blatt weißen Tonkarton, Fotokarton oder Blanco-Karteikartenkarton in weiß und schneidest ihn einmal in der Mitte durch. Eine der beiden Hälften wird dann in der Mitte geknickt und gefalzt und schon hast du deinen Kartenrohling.
  • Anstatt die Rückseite des Scrapbookingpapieres mit Distress Ink Farbe zu gestalten, kannst du auch einfach Wasserfarbe, verdünnte Acrylfarbe, Buntstifte oder was du gerade zur Hand hast, verwenden. Hauptsache die Farbe passt zur Vorderseite des Papieres.
  • Statt der Baumwollspitze und des Satinbändchens kannst du auch einen Streifen Papier mit einem Bordürenstanzer zurecht schneiden und aufkleben. Oder du verwendest einfach ein Stück Schleifenband oder etwas Washitape.
  • Papierbäumchen kannst du auch aus runden Filtertüten basteln. Hier findest du die Bastelanleitung dazu.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.