Direkt zum Inhalt

Seidentücher und Schals für den Marktstand

Gespeichert von Bastelfrau am 8 November 2008

In der Mikrowelle kann man schnell und preisgünstig Seidenunikate auch in großen Mengen herstellen. Diese Tücher sind dadurch ein idealer Artikel für Kunsthandwerkermärkte.

 

Ganz nebenbei erfüllen die Tücher noch einen weiteren Zweck: Aufgehängt im hinteren Bereich des Marktstandes runden sie das Bild ab - der Stand wirkt voller. Am einfachsten spannt man dafür eine Leine von einem Ende zu anderen und befestigt einfach einen Zipfel des Tuches mit einer Wäscheklammer. Je mehr Tücher hängen, um so größer die Chancen, einige davon zu verkaufen. Außerdem werden dadurch mehr Leute an den Verkaufsstand gelockt, denn es gibt einfach mehr zu sehen.

 

Legt man die Tücher in "Wühltischmanier" auf den Tisch, werden die wenigsten potentiellen Kunden, "die Finger davon lassen" können. Und... was man einmal in der Hand hat, gibt man nicht so gerne wieder her. Die Verkaufschancen steigen.

 

Eine Anleitung für die Seidenmalerei mit der Mikrowelle findest du hier.