Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Kochkiste

Graupensuppe mit Rindfleisch aus der Kochkiste

17. August 2018 - 13:38 -- Bastelfrau

Rindfleisch braucht im Eintopf bekanntlich etwas länger - also bietet sich hier ganz besonders der Gebrauch einer Kochkiste, eines Crockpots oder eines Slowcookers an - denn damit kann man richtig Energie sparen. Die beiden folgenden Rezepte sind jeweils für 4 Personen gedacht und enthalten beide Graupen - für die Graupensuppenliebhaber...

Milchhirse

26. Mai 2018 - 13:06 -- Bastelfrau

Hirse ist eine der alten Getreidesorten - schon vor 8000 Jahren wurde sie angebaut und zur Herstellung von ungesäuertem Fladenbrot verwendet. Heute erlebt sie ihr Comeback auf Grund der hohen Anteile von Mineralstoffen und Spurenelementen und gilt deshalb nicht nur als sehr gesund (zum Beispiel durch einen sehr hohen Eisenanteil) sondern sogar als "Schönmacher", wegen seines hohen Siliziumgehaltes. Außerdem enthält Hirse kein Gluten - wichtig für diejenigen, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden.
In der Kochkiste quillt die Hirse leise vor sich hin - und so kann man den Vorteil genießen, dass man sie nur kurz ankochen muss und sich danach nicht mehr darum kümmern muss. Hier nun ein Rezept für einen süßen Brei - fast wie im Märchen...

Nudeln in der Kochkiste zubereiten

21. April 2018 - 8:42 -- Bastelfrau

Ich weiß nicht, ob Nudeln in der Kochkiste zuzubereiten, heutzutage noch angebracht ist - zumindest nicht bei den gekauften Nudeln und wenn man im Besitz eines Elektroherdes ist. Im Crockpot würde ich auf jeden Fall keine Nudeln kochen. Aber - hier geht es um alte Rezepte und deshalb findet ihr hier nicht nur ein Rezept, wie man Nudeln selbermacht, sondern auch noch eines, wie man früher Makkaroni gekocht hat. An diesen Rezepten sieht man übrigens sehr deutlich, dass die Portionen früher doch kleiner waren als heute. Während man heute mindestens 125 g Nudeln pro Person rechnet (gerne aber auch mal bis zu 200 g), bezieht sich die Menge selbstgemachter Nudeln im folgenden Rezept auf 4 Personen - insgesamt 250 g!

Kreative Küche: 

Vegetarische Bratlinge, Klopse und "Bratenspeisen"

30. November 2017 - 10:21 -- Bastelfrau

Bratlinge, Klopse und "Bratenspeisen" sind eine tolle Fleischalternative. Sie werden aus der gleichen Masse hergestellt und nur unterschiedlich geformt. Gleichzeitig kann man bei der Zubereitung die Reste vom Vortrag verarbeiten, so dass man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Bei den folgenden Rezepten handelt es sich um sehr alte Rezepte, bei denen es eher um's Sparen und Resteverwertung ging, als um vegetarische Küche - was aber nichts daran ändert, dass es sich um vegetarische Rezepte handelt, die man auch leicht so abändern kann, dass sie vegan sind..

Spinatpudding

26. Februar 2012 - 14:31 -- Gast (nicht überprüft)

Bei der Zubereitung diesen Gerichtes kann man Fleischreste verwenden. Es wird eine vollständige Mittag- oder Abendmahlzeit, wenn es mit Kartoffeln oder Reis und einer Sauce wie Kapern-, Tomaten- oder Bratensauce serviert wird. Beim Verlesen des Spinats muss man darauf, dass keine Blüten daran bleiben. Diese geben dem Spinat sonst einen bitteren Geschmack. Wer es lieber vegetarisch möchte, lässt das Fleisch einfach weg und ersetzt die Bratensauce durch Gemüsebrühe. Das Rezept reicht für vier Personen und drei Stunden Kochzeit sollte man dafür einplanen.

Kreative Küche: 

Rauchfleisch mit Linsen oder weißen Bohnen

7. Februar 2012 - 0:22 -- Gast (nicht überprüft)

Dieses Rezept reicht für vier Personen. Für die Kochzeit in der Kochkiste sollte man gut 3 Stunden veranschlagen, dazu kommen noch einmal 50 Minuten Vorkochzeit und ein wenig Vorbereitungszeit am Abend vorher, denn die Linsen müssen eingeweicht und das Rauchfleisch eventuell gewässert werden.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Kochkiste abonnieren