Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Acht verschiedene Soßen aus einer Soßenbasis

12. Februar 2019 - 0:00 -- Bastelfrau


Sauce kochen

Für die hier vorgestellten Soßen wird als Grundlage eine Grundbrühe verwendet. Aus dieser Grundsauce lassen sich dann viele verschiedene Soßen zubereiten - Acht davon findet ihr hier. Die Rezepte sind alle vegetarisch, können aber durch den Austausch der Fett leicht vegan abgewandelt werden.

Ihr ahnt es wahrscheinlich schon - auch bei diesen Rezepten handelt es sich um sehr, sehr alte Rezepte, die aus Zeiten stammen, in denen Fleisch und auch Fett schlecht zu bekommen waren und man sich deshalb mit anderen Zutaten helfen musste.

Rezept für die Grundsoße
Wer eine dunkle Soße zubereiten möchte, röstet das Mehl im Fett dunkelbraun, wer eine helle Sauce möchte, röstet das Mehl nur goldgelb an. Diese Basis wird dann mit Wasser und/oder Grundbrühe aufgefüllt. Früher ließ man die so entstandene Soßenbasis dann möglichst lange kochen, um Mehl zu sparen. Ich finde, dass man dies auch gut auf die heutige Zeit übertragen kann. Interessant dürfte dies vor allem für diejenigen sein, die Kohlenhydrate einsparen möchten.

Rezept für die Grundbrühe
Um Soßen auch ohne Fleischbrühe einen kräftigen Geschmack zu geben, wird zuerst eine Grundbrühe zubereitet.
Dafür sammelt man die Woche hindurch die dicke Rippen von Wirsing, Kraut, Blumenkohl, die Schalen von Sellerie, die Stiele, Zwiebelschalen usw. Welke Blätter werden am Tag vor der Zubereitung über Nacht in Wasser gelegt.
Dann werden alle Zutaten fein gehackt und in etwas Fett dunkelbraun geröstet. Anschließend füllt man kochendes Wasser auf und kocht alles weich. Zum Schluss wird die Brühe durchgeseiht. 
Kocht man die Grundbrühe in der Kochkiste, lässt man das Ganze länger kochen.
Wer Fett sparen möchte, kann das Gemüse im Backofen ohne Fett rösten oder nimmt heutzutage eine Pfanne, in der man nicht viel Fett benötigt.

Rahmsoße 
Die dunkle Saucenbasis wird mit Tomatenmark und saurem Rahm zu Rahmtunke verarbeitet. Mit Hilfe von Suppenwürze bekommt sie einen Geschmack, der an Bratensauce erinnert. 

Gurkentunke 
Die Gurkensauce bereitet man mit dunkler Grundtunkezu  und fügt fein gehackte Salzgurken und Zitronensaft hinzu.

Dillsauce
wird wie Gurkentunke zubereitet, allerdings tauscht man die Gurken gegen feingehackten Dill aus.

Schnittlauchtunke 
wird ebenfalls aus der hellen Grundsoße zubereitet, welcher man noch etwas sauren Rahm beigeben kann.

Kaperntunke
wird aus heller Grundsauce zubereitet, mit gehackten Kapern vermengt und mit Zitronensaft und einer Prise Zucker abgeschmeckt.

Käsetunke
bereitet man aus heller Grundtunke zu und fügt geriebenen Parmesankäse und saure Sahne hinzu.

Bechameltunke
Für die Bechameltunke wird keine Grundtunke aber die Grundbrühe verwendet. Man  röstet zuerst sehr viel Zwiebel in Fett hellgelb. Die Zwiebeln werden dann herausgenommen und anderweitig verwendet - zum Beispiel als Würze zu Braten. Dann wird im Zwiebelfett Mehl hellgelb angeröstet und anschließend mit Grundbrühe aufgekocht.

Rosinensoße
Helle Grundsauce mit geriebener Zitronenschale würzen. Die Rosinen und Sultaninen dazugeben und weich gekocht. Das Ganze mit Zuckerfarbe bräunlich färben und mit etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Kreative Küche: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.