"Antike" Katzendose - mit Rezept für Katzen- und Hunde-Leckerlis

15. September 2008 - 13:00 -- Bastelfrau


In dieser ehemaligen Keksdose kann man ganz toll ein ganz besonderes Geschenk für einen Katzenfan einpacken - selbstgemachte Katzenleckerlis. Die Dose selbst wurde einfach in Serviettentechnik beklebt. Verwendet man statt der Katzenserviette eine Hundeserviette, wird aus dem Geschenk für den Katzenfan eines für einen Hundefan.

Das brauchst du:

  • Acrylfarbe in verschiedenen Farbtönen
  • Einfärbbares Lackmedium
  • Serviettenkleber
  • Serviette
  • verschiedene Pinsel
  • Schere
  • Keksdose
  • alten Porzellanteller

Und so geht's:

  1. Die Dose (Ober- und Unterteil getrennt von einander) mit der hellsten Acrylfarbe grundieren und trocknen lassen.
  2. Das Serviettenmotiv für den Deckel aussreissen und die beiden unteren Lagen entfernen. Das Motiv auf den Deckel legen, von innen nach aussen mit dem Serviettenkleber bestreichen und trocknen lassen.
  3. Nun breite Pinselstriche mit einer der Kontrastfarben aufmalen und in die noch nasse Farbe mit dem feinen Pinsel Striche mit den beiden anderen Farben hineinmalen. Trocknen lassen. Das Dosenunterteil ebenso bemalen.
  4. Nun gibst du etwas von dem Lackmedium auf den Porzellanteller und vermischst ihn mit einem oder zwei kleinen Tropfen der hellsten Acrylfarbe. Mit dieser Mischung entweder nur das Serviettenmotiv oder den gesamten Dosendeckel überziehen und trocknen lassen.

 



Rezept für Katzen- und Hundeleckerlis

  • 2 1/2 Tassen Weizenmehl
  • 1/2 Tasse Magermilchpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 verquirltes Ei
  • Fleischfett (kleingeschnitten) oder Thunfisch (genug, damit es einen festen Teig gibt).

 

  1. Mehl, Milchpulver und Knoblauchpulver miteinander vermischen.
  2. Das geschlagene Ei und das Fleisch hinzugeben und gut verkneten. Der Teig soll sehr fest sein - eventuell noch Mehl dazugeben.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit Ausstechförmchen oder dem Messer ausschneiden. Auf ein Backblech legen und bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Mehr Rezepte für Tierfutter findest du übrigens bei Gifts-in-a-jar.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.