Gesunde Sünde - Streuselkäsekuchen ohne Zucker und Weizenmehl

8. März 2018 - 0:10 -- Becky


Streuselkäsekuchen ohne Zucker mit Dinkelmehl

Leckere zuckerfreie Desserts und Kuchen zu machen, kann zu einer Herausforderung werden. Oft schmeckt man die Zuckerersatzstoffe deutlich heraus. Wenn du auf der Suche nach einem leckeren Käsekuchen bist, der schmeckt wie damals von Oma, aber nicht so schnell an den Hüften ansetzt haben wir hier das perfekte Rezept für dich.

Vor kurzem habe ich mir aus einer alten Jeans eine neue Schürze genäht. Diese musste ich natürlich auch alsbald ausprobieren und habe einen Kuchen gebacken. Damit ich davon ohne schlechtes Gewissen viel essen kann, habe ich das Mehl und den Zucker ausgetauscht. Generell versuchen wir gerade weitestgehend auf Weizenmehl zu verzichten und auf Dinkelmehl umzusteigen. Daher wurde auch dieser Kuchen mit Dinkelmehl und verschiedenen Zuckeraustauschstoffen gebacken.

Das brauchst du:

Für den Boden:

250g Dinkelmehl

40g Maltit

40g Erythrit

20g Tagatesse

1 EL Zitronensaft

1 Ei

½ Pck. Backpulver

125 Butter

1 EL Vanillezucker (aus Zuckeraustauschstoff)

Für die Füllung:



125g Butter

2 EL Grieß

5 Eier

40g Maltit

40g Erythrit

20g Tagatesse

1 EL Zitronensaft

1 EL Vanillezucker (aus Zuckeraustauschstoff)

750g Quark

p3010004.jpg

So wird es gemacht:

  1. Fette die Springform und lege sie mit Backpapier aus.
    20180301_175105.jpg
  2. Mische die Zutaten für den Boden zusammen und knete den Teig.
  3. Halbiere den Teig, die eine Hälfte ist für den Boden, aus der anderen Hälfte entstehen später die Streusel.
    20180301_175127.jpg
  4. Drücke für den Boden den Teig mit der Hand in der Springform fest. Forme auch einen ca. 1 cm dicken Rand.
  5. Für die Füllung schlägst du die Butter schaumig und gibt die Zuckerersatzstoffe mit dem Vanillezucker hinzu.
  6. Damit die Füllung schön fluffig wird, trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif. Gebe zuerst das Eigelb und dann das geschlagene Eiweiß zu dem Butter-Zuckergemisch hinzu.
  7. Füge noch den Quark, das Grieß und den Zitronensaft hinzu.
  8. Gieße die Füllung in die Springform und zupfe aus dem restlichen Teig Streusel und verteile sie gleichmäßig auf dem Kuchen.
    20180301_203611.jpg
  9. Der Kuchen wird bei 175 °C Ober und Unterhitze ungefähr 60 bis 70 Minuten gebacken.
    p3020009.jpg

 

Tipps und Tricks:

  • Wenn die Streusel zu schnell zu braun werden, lege ein bis zwei normale Blätter weißes Druckerpapier auf den Kuchen und backe ihn ganz normal weiter.
  • Bei dem Quark kannst du auch 1000g Quark nehmen, dann musst du aber die Backzeit erhöhen.
  • Vanillezucker aus Zuckerersatzstoffen kannst du ganz leicht selbst machen. Fülle eine kleine Dose mit Zuckeraustauschstoff. Schneide eine Vanilleschote ein und kratze sie aus. Mische das Mark unter den Zucker und lege die Vanilleschote dazu. Verschließe das ganze luftdicht und lasse es mindestens 2 Wochen durchziehen. Jetzt kannst du den Vanillezucker nach Bedarf verwenden.
  • Auf die Mischung kommt es an. Um den Eigengeschmack, den jeder Zuckeraustauschstoff hat, zu neutralisieren, muss man die unterschiedlichen Ersatzstoffe einfach miteinander kombinieren. Damit der Kuchen schmeckt, kannst du also eigentlich jeden Zuckerersatz benutzten, Hauptsache du mischt ihn mit mindestens einem weiteren.
  • Wenn du es nicht gewohnt, bist Zuckeraustauschstoffe zu konsumieren, solltest du nicht zu viel auf einmal davon essen, da es leichte Magenprobleme verursachen kann. Deswegen solltest du gerade Kindern und Senioren nicht zu viel davon geben. Hat man sich aber einmal daran gewöhnt, gibt es keine Probleme mehr mit Magen und Darm.
  • Wenn du den Kuchen mit normalem Zucker backen möchtest brauchst du für Boden und Füllung jeweils 125g.



Kreative Küche: 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.