Kuriose Kaffeefakten

19. April 2018 - 13:35 -- Bastelfrau


Kaffee ist so fest in unserer Kultur verankert, dass sich um ihn jede Menge Legenden und Anekdoten ranken. Und auch die Fakten, die mit dem Kaffeekonsum zusammenhängen, können sehr überraschend sein. Wer regelmäßig an Kaffee-Nachrichten oder interessanten Fakten interessiert ist, findet hier auf Twitter einen hervorragenden Anbieter. Die vorgestellten Fakten stammen teilweise von Kaffee Partner:

1. Der teuerste Kaffee der Welt

Kopi Luwak kostet pro Kilo rund 290 Euro. Die auch als "Katzenkaffee" bekannte Bohnen stammen ausschließlich von den Inseln Sumatra, Java und Sulawesi, und wird aus dem Kot der hauskatzengroßen Fleckmusangs hergestellt. Inzwischen ist der Kaffee so begehrt, dass es Experten gibt, die die Kaffeebohnen auf ihre Echtheit überprüfen. PETA kritisiert zudem, dass viele Fleckmusangs in Massentierhaltung in Käfigen gehalten werden, und die Herstellung des Kaffees nicht mehr tierfreundlich ist.

2. Küchenmitarbeiter und Wissenschaftler sind Kaffeejunkies

Rund vier Tassen Kaffee trinkt ein Deutscher am Tag. Das bedeutet, dass pro Sekunde ungefähr 2315 Tassen getrunken werden. Pro Jahr macht das 73 Milliarden. Deutsche trinken damit noch mehr Kaffee als Bier. Dabei trinken 84,4 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren mehrmals in der Woche Kaffee. Dabei sind Wissenschaftler und Küchenmitarbeiter die Berufsgruppen, die mit Abstand am meisten Kaffee trinken. Es folgen Außendienstmitarbeiter, PR-Angestellte, Krankenpfleger, Lehrpersonal und Journalisten.

3. Österreich als Kaffeehochburg

Mit über 40 Kaffeekreationen führt Österreich die Statistik bei der Vielfalt an. Dafür gibt es in Italien mit 979 die meisten Kaffee produzierenden und verarbeitenden Unternehmen. Hinter Frankreich, Spanien und Griechenland folgt Deutschland auf Platz 5.

4. Kaffeesorten

Weltweit sind 80 verschiedene Kaffeesorten bekannt, kommerziell genutzt werden allerdings nur Arabica und Robusta. Sie werden von 25 Millionen Kaffeebauern angepflanzt. Weltweit gibt es 15.351.544.500 Kaffeebäume.

5. Gleiche Wirkung wie blaues Licht



Kaffee wirkt ebenso belebend wie Blaulicht, dass in Operationssälen genutzt wird, um Ärzte bei stundenlangen Operationen wach zu halten.

6. Kaffee wurde von Ziegen entdeckt

Mönche beobachteten Ziegen dabei, dass sie, nachdem sie die Früchte eines Kaffeebaums verzehrt hatten, wesentlich munterer waren. Im Selbsttest entdeckten sie die belebende Wirkung von Kaffee.

7. Kaffee schuld am Börsencrash in den späten Achtzigern?

Unter den Börsenmaklern soll in den späten Achtzigern der Trend ausgebrochen sein, sich mit Triple-Venti-Cappuccino fit und leistungsfähig zu halten. Die rund 50fache Koffeinmenge soll das Urteilsvermögen der Makler so getrübt haben, dass der Börsencrash aufgrund von Fehlentscheidungen ausgelöst wurde. In großen Mengen kann Kaffee allerdings schädlich sein. Regelmäßiger hoher Kaffeekonsum kann Halluzinationen bekommen.

8. Kaffee mit Beigeschmack

Starbucks ist für seine teilweise eigenwillig wirkenden Kreationen bekannt. Nach Kürbis- und Lebkuchenaroma kommt jetzt das Dark Barrel Latte, das dem irischen Guinness-Bier nachempfunden sein soll.

9. Kaffee und Nächstenliebe

Momentan gibt es in Cafés zwei Trends: Zum einen bieten viele die Möglichkeit, einen zweiten Kaffee mit zu bezahlen, den dann ein Bedürftiger kostenfrei erhält. Zum anderen gibt es Cafés, bei denen der Kaffee bei einem überzeugenden Kuss zwischen einem Paar aufs Haus geht.

10. Kaffee hilft beim Abnehmen

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass Abnehmwillige während einer Diät auf Kaffee verzichten müssen, kurbelt er den Stoffwechsel sogar an.

Kreative Küche: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.