Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 4 April 2009

Süße Rosenträume lassen sich in der Küche auf vielfältige Weise verwenden. Ein Kuchen oder eine Torte läßt sich zu einem tollen Geschenk verwandeln. Es ist eine süße Versuchung. Und die Blüten kannst du in verschlossenen Plastikdosen einige Monate aufbewahren.

 

Das brauchst du:

  • unbehandelte Rosen in verschiedenen Farben
  • frisches Eiweiß
  • feiner Zucker
  • 2 Schüsseln
  • Kuchengitter
  • Schere

 

Und so geht’s:

  1. Gib das Eiweiß in die Schüssel.
  2. Schneide die Rosenstiele kurz unterhalb der Bl?te ab und tauche die Blütenränder in das Eiweiß und anschließend leicht in Zucker.
  3. Dann lege die Rosen auf das Kuchengitter und schiebe es bei 50 Grad ca. 3 Stunden zum Trocknen in den Backofen.