Süßkartoffel-Auflauf

15. April 2018 - 15:42 -- Bastelfrau


Süßkartoffeln kommen bei uns gar nicht mehr richtig zum Zug. Sind nämlich gerade welche im Angebot, dann gibt es Süßkartoffel-Auflauf - neue Rezepte probieren wir gar nicht mehr aus, denn dieses Essen ist relativ schnell gemacht und schmeckt einfach richtig toll.

Urspünglich habe ich dieses Rezept aus dem Internet. Obwohl beim Rezept die Anzahl der Zutaten angegeben war, war dies relativ nutzlos, denn egal ob Süßkartoffel, Kartoffel, Paprika oder Zwiebel - es gibt sie sowohl in großen als auch in kleinen Größen. Da der Geschmack der einzelnen Zutaten erhalten bleibt, kann man also einfach selbst aussuchen, wieviel man wovon haben möchte. Hier ist unsere Mischung, die für 5 Personen reicht.

Das brauchst du:

  • 3 bis 4 mittelgroße Süßkartoffeln
  • die gleiche Menge (Gewicht) an Kartoffeln
  • mindestens 3 rote Paprikaschoten
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Knolle Knoblauch (du hast richtig gelesen - eine ganze Knolle)
  • 9 Esslöffel Öl (Olivenöl zum Beispiel)
  • Pfeffer
  • Schafskäse für Vegetarier, Käseersatz für Veganer. (Man kann Vegane Lebensmittel bei veganauten.com oder ähnlichen Shops kaufen,  oder - wenn du keinen Käseersatz magst, einfach auf den Käse verzichten. Der Auflauf schmeckt auch ohne Käse sehr gut.)
  • Salz (nur wenn man keinen Schafskäse oder anderen salzigen Käse oder Käseersatz verwendet)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und
  3. in Würfel schneiden und in eine Auflaufform oder die Fettpfanne des Backofens geben.
  4. Die Paprika waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Die Paprikaviertel noch einmal quer durchschneiden und in die Fettpfanne geben.
  5. Die Zwiebeln schälen, achteln und zu den anderen kleingeschnittenen Zutaten geben.
  6. Die Knoblauchknolle auf ein Brettchen legen und mit einem weiteren Brettchen von oben daraufdrücken. Die einzelnen Knoblauchzehen schälen und zu dem Rest geben.
  7. Salzen (siehe oben) und pfeffern.
  8. Das Öl auf dem Auflauf verteilen.
  9. Die Fettpfanne in den Ofen geben und den Auflauf ca. 45 Minuten backen, bis das Gemüse gar ist.
  10. Für die Veganer, die keinen Käseersatz mögen, ist die Mahlzeit jetzt fertig. Alle anderen bröseln den Käse auf den Auflauf und stellen ihn noch einmal für 5-10 Minuten bei 200 °C in den Backofen.

Ganz oben seht ihr den Auflauf ohne Käse - und hier mit Käse:



 

Tipps und Tricks

  • Je nachdem, was du am liebsten magst, kannst du die Zutaten anders zusammenmischen: Mehr Süßkartoffeln und weniger Kartoffeln, mehr Paprika und weniger Zwiebeln - oder alles umgekehrt.



Kreative Küche: 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.