Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Fimo-Becher mit Fischen



Ein Nudelholz, einen alten Kugelschreiber und die Finger: Das sind die wichtigsten Hilfsmittel für die Herstellung dieses Windlichtes.

Das brauchst du:

Bastelmaterial:

  • 1 Glas 7 cm hoch
  • Fimo transparent in Blau und Grün
  • Fimoreste in Rot, Grau, Gelb, Beige


Bastelwerkzeuge:

  • Nudelholz oder Nudelmaschine
  • Leere Kugelschreiberhülle
  • Cutter


Und so geht's:

  1. Fimo transparent in Blau und Grün ausrollen. Von beiden Farben jeweils einen Streifen (4 cm breit und ca. 20 cm lang) ausrollen. Die beiden Streifen etwas überlappend aneinander setzen und durch Nudelmaschine geben, den entstandenden Streifen wieder zusammenklappen und noch einmal durch die Nudelmaschine treiben oder mit dem Nudelholz flachwalzen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis ein schöner Farbverlauf entstanden ist. Den Fimostreifen auf das Glas (fett- und staubfrei) setzen und gut andrücken.
  2. Die Ränder abschneiden und die Anfangs- und Endpunkte glattstreichen und miteinander verbinden.
  3. Die Fimoresten in den verschiedenen Farben ausrollen - in etwa in der gleichen Stärke, die der Untergrund hat.
  4. Mit der halben Kugelschreiberhülle  Kreise ausstechen. Aus den Resten kleine Kugeln für die Augen, die Pupille, den Fischmund und die Schwanzflossen formen.
  5. Mit der halben Kugelschreiberhülle Kreise - versetzt - aus der Fimohülle, die schon am Glas ist - herausstechen. In die entstandenen Kreise die ausgestochen andersfarbigen Kreise einsetzen, andrücken und die Ränder miteinander verbinden. Die Kreise für Augen, Lippen, Schwanzflosse und Pupille nacheinander aufsetzen und mit den Fingern etwas flach drücken.
  6. Kleine Würmchen in Grün formen und auf das Glas für Gräser auflegen und leicht festdrücken.
  7. Im Backofen bei 130°C ca. 30 Minuten aushärten.


Tipps und Tricks:

  • Das Glas kann nach dem Auskühlen noch mit Schutzanstrich aus Fimo versehen werden.
  • Verwendet man unterschiedlich dicke Kugelschreiberhülsen, kann man auch verschieden große Fische übers Glas schwimmen lassen.
  • Die Pupille muss nicht unbedingt aus Fimo bestehen. Man kann sie auch einfach mit einem schwarzen Folienschreiber aufmalen - oder man drückt eine dunkle Indianerperle (Rocaille) in das Fimo. Allerdings muss man dann darauf achten, dass die Perle aus Glas ist. Kunststoffperlen könnten im Backofen schmelzen.
  • Natürlich ist eine Nudelmaschine nicht zwingend notwenig. Aber sie erleichtert die Arbeit doch sehr. Wer viel mit fimo arbeitet - vielleicht auch Millefioriperlen daraus macht - sollte über den Kauf einer preisgünstigen Nudelmaschine nachdenken. Es lohnt sich!



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.