Direkt zum Inhalt

Magformers

Gespeichert von Bastelfrau am 12 September 2019
Produktvorstellung: Magformers

Vor einiger Zeit habe ich eine Packung Magformers zum Testen bekommen und natürlich hat mir auch hier mein Enkel wieder ausführlich dabei geholfen.

 

 

Wir haben das Magformers Inspire Designer Set mit 62 Teilen bekommen. Laut Hersteller ist es ab 3 Jahren geeignet. Mein Enkel ist 8 Jahre alt und hatte doch eine Menge Spaß beim Ausprobieren und natürlich eine Menge Tipps für diejenigen, die überlegen, ob sie sich die Magformers kaufen sollen.

 

 

Auf der Webseite des Herstellers findet man eine Menge Informationen über die Magformers und welche Fähigkeiten sie fördern. Dazu gehört zum Beispiel die Kreativität, die gefördert wird; sie sollen beim Lernen helfen und dabei wissenschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und sie regen beim Spielen beide Gehirnhälften an. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

 

Im Folgenden schreibe ich nun das auf, was mein Enkel dazu sagt - ich glaube, das ist ziemlich aussagekräftig.

 

  • Die 62 Teile in der Packung reichen aus, um die Magformers auszuprobieren. Wenn man zu zweit spielen möchte, sind es zu wenig Teile. 
  • Die einzelnen Teile kann man als Dinosaurier nehmen (die Rechtecke) und die kleinen Dreiecke als Partyhut. 
  • Manchmal stoßen sich die einzelnen Teile ab. Das kann sehr fummelig werden, wenn man die Teile aufeinander packt.
  • Die Farben sind schön, aber es könnten ruhig mehr unterschiedliche Farben sein.
  • Wenn man baut und es zu lange dauert, bis es klappt, wird es manchmal langweilig. Deshalb sollte man entweder auf die Verpackung schauen oder die Anleitung dafür nehmen.
  • Man könnte daraus einen tollen Adventskalender machen. In das erste Törchen legt man die Anleitung und die anderen Törchen werden mit den einzelnen Magformers gefüllt.

 

Das worauf man unbedingt achten sollte, ist, dass man die Anleitung nicht verliert, denn die ist extrem wichtig. Ohne Anleitung wird das Ganze recht schwierig. Deshalb hat mein Enkel mir aufgetragen, euch Folgendes zu schreiben: Liebe Leser, passt gut auf, denn wenn man die Anleitung verliert, muss man sich eine Strategie ausdenken - oder man kann einfach die Fantasie benutzen!

 

 

Unser Fazit

Die Teile sind schon toll und versprechen eine Menge Spielspaß. Allerdings ist es so wie mit manch anderem Spielzeug auch: Man kommt mit einem Set nicht weit, man muss einfach mehr Teile dafür haben - und das ist nicht gerade preisgünstig. 
Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch, dass man immer ein Mitbringsel oder Geschenk hat, denn es gibt reichtlich Zubehör zu kaufen.
Insgesamt finden wir die Magformers also einfach gut. :-)