Einfach Hochdruck



Wer gerne verschiedene Drucktechniken lernen möchte oder einfach sein bereits vorhandenes Wissen wieder ein bisschen auffrischen und/oder einfach neue Ideen und Anregungen bekommen möchte, für den ist dieses Buch gedacht in dem es um Projekte mit Linolschnitt, Gummiplatten, Moosgummi und gekauften Motivstempeln geht.

Einfach Hochdruck: Projekte mit Linolschnitt, Gummiplatten und Stempeln 
Autorin: Andrea Lauren
Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: Haupt Verlag
Auflage: 1 (13. März 2017)
ISBN: 3258601623
Größe: 21,7 x 2 x 25,4 cm

Vor vielen, vielen Jahren habe ich im Kunstunterricht in der Schule den Linolschnitt erlernt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte ich richtig Spaß daran und war auf meine fertigen Drucke richtig stolz. Dann geriet diese Technik bei mir in Vergessenheit - und wurde durch dieses Buch wieder geweckt.

Im Buch werden zuerst die verschiedenen Materialien, Werkzeuge und die Grundtechniken erklärt. Für mich war zum Beispiel Linoschnitt immer Linolschnitt. Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass es mittlerweile auch andere, für den Druck ähnliche Materialien gibt, wie Vinyl- oder Gummiplatten. Auch die früheren Linoldruckfarben haben durch neue Farben Gesellschaft bekommen und auch der Druck erfolgt nicht mehr ausschließlich auf Zeichenpapier. Natürlich bin ich nicht gänzlich unbedarft, aber es ist schon ganz praktisch, wenn man diese und viele andere interessante Dinge über das Drucken nachlesen kann. Und für alle, die wie ich beim Stempeln und Kartenbasteln mit dem "Brayer" arbeiten - das Ding heißt auf Deutsch Farbwalze. ;-)
Bei den Techniken geht es dann um Dinge wie Positiv- und Negativdruck, wie man eine Zeichnung überträgt, das Material schneidet und die Farbe aufträgt - und der eigentliche Druck wird natürlich auch nicht vergessen.

Dann folgen die "Projekte", die in drei Gruppen eingeteilt sind: Drucken mit Moosgummi, Linol- und Gummidruck sowie Stempel und kombinierte Techniken. Dabei lernt man eine Menge über Mehrfarbendruck, Schmuckfarbendruck, Zweifarbendruck, Linolschnitte mit der Hand zu colorieren, Chine-Collé-Druck, Transparentfarbendruck, Reduktionsdruck, Zweiplattendruck, Rapportdruck und wie man die verschiedenen Druckstöcke und Drucktechniken miteinander kombinieren kann. Wie immer sind die einzelnen Objekte ausführlich beschrieben und bebildert. 



Anschließend gibt es dann noch eine Galerie mit Werken von 10 verschiedenen Künstlern, in der nicht nur ihre Werke gezeigt, sondern auch die Künstler vorgestellt werden. Vermerkt sind auch jeweils die Webseiten, Blog-Adressen, Instagram-Accounts und die Etsy und andere Shops.

Und ganz zum Schluss gibt es noch das Glossar, in dem verschiedene Begriffe aus dem Druckbereich erklärt werden.

Mein Fazit

In diesem Buch sind nicht nur viele Anleitungen zum Nacharbeiten, sondern es werden auch die Techniken vermittelt. So kann man später auch eigene Projekte verwirklichen und ist nicht darauf angewiesen, irgendwelche Dinge eins zu eins umzusetzen. 
Einfach Hochdruck ist für alle geeignet, die entweder noch nie selbst Linoldruck und Co. ausprobiert haben; aber auch für diejenigen, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen oder einfach neue Anregungen bekommen möchten.

Buch-Kategorie: 


Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: