Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Selbst gemachte Adventskränze

16. November 2015 - 12:13 -- Bastelfrau


Und schon ist es wieder allerhöchste Zeit für all diejenigen, die ihren Adventskranz selbst machen möchten. Hilfestellung gibt dabei dieses Buch, in dem 31 Adventskränze vorgestellt werden.


Selbst gemachte Adventskränze: Kreative Bastelideen - 31 Mal anders


Autorin: Daniela Pahl
Broschiert, 64 Seiten
Verlag: BLOOM'S (Erschienen am 8. September 2015)
ISBN: 3945429889
Größe: 25 x 1 x 25,2 cm

In diesem Buch werden nicht nur verschiedene Adventskränze vorgestellt, sondern es gibt auch Anleitungen für die verschiedenen Techniken, die bei der Gestaltung des Adventskranzes hilfreich sein dürften. Allerdings ist die Aufteilung ganz anders als in anderen Büchern, denn hier gibt es eine Gliederung nach der Arbeitsweise.

Der erste Teil des Buches beschäftigt sich mit  gebundenen Kränzen. Zu Anfang gibt es eine Anleitung dafür, wie ein Kranz gebunden wird, dann folgen ganz unterschiedliche Beispiele. Darunter finden sich zum Beispiel Anleitungen für einen Kranz im skandinavischen Stil oder einen Kranz mit kleinen Kissen. Zu jedem Kranz gibt es natürlich eine Materialliste und eine kurze Anleitung.

Im zweiten Teil des Buches geht es um's Kleben. Verwendet werden Strohrömer, die mit Moos und anschließend mit vielen unterschiedlichen Dingen wie zum Beispiel Nüssen, künstlichen Äpfelchen oder Baisers verziert werden. Einer der Kränze kommt sogar komplett ohne Strohrömer aus.

Weiter geht es mit Römerhaften. Hier werden die Kränze nicht gewickelt, sondern das Grün wird mit Haften auf dem Kranz befestigt. Auch hier steht am Anfang die Grund-Anleitung. Im Anschluss kommen Beispiele, bei denen Filz, Pilze oder kleine Äste verwendet wurden.



Zum Schluss wird gesteckt. Verwendet werden hier Steckschaumkränze, in die das Grün nach dem Wässern hineingesteckt wird. Hier ist es auch möglich frische "Zutaten", wie Moos oder Weihnachtssterne zu verwenden.

Es gibt außerdem auf den Umschlagseiten bzw. den letzten Seiten noch ein kleines "Koniferen- und Zapfen-Bilderlexikon" - so weiß man genau, was man gerade verarbeitet.
Ein weiteres Thema ist das Andrahten von Zapfen und Kerzen, das natürlich auch wichtig ist. Schön finde ich auch die Extratipps und Varianten, die innerhalb der Seiten verstreut zu finden sind. Eigentlich kann beim weihnachtlichen Basteln also nichts mehr schiefgehen.

 

Mein Fazit

Für jemanden, der seinen Adventskranz selbst basteln möchte, zeigt dieses Buch auf jeden Fall die wichtigsten Techniken sowie viele Beispiele (mit Anleitungen) dafür, wie der fertige Kranz aussehen kann. Hier sollte für jeden etwas dabei sein, denn die Vorschläge sind schon recht unterschiedlich. Und wer trotzdem nicht das richtige findet, gestaltet seinen Kranz mit Hilfe der gut erklärten Techniken seine ganz individuelle Adventsdeko.

Buch-Kategorie: 
Tags: 

Adventsgestecke und Adventskränze

Ein Adventskranz oder Adventsgesteck gehört genauso zur Vorweihnachtszeit wie ein Adventskalender für die Kinder. Denn was kann es Schöneres geben, als ein gemütliches Kaffeetrinken in der vorweihnachtlichen Atmosphäre, die nur brennende Adventskerzen verströmen können.
Adventskränze und Adventsgestecke können aus vielen verschiedenen Materialien gebastelt werden. Entweder es werden Tannenzweige oder anderen Koniferen auf einen Drahtreif gebunden oder die Grundlage für den Adventskranz bildet ein Strohrömer oder ein Styroporkranz. Aber natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, denn die Grundlage können zum Beispiel auch zusammengeklebte Äste oder andere Holzstücke sein. 
Als Dekoelemente dienen Naturmaterialien wie Beeren, Zapfen oder Nüsse, Christbaumkugeln, Filz in Form von Filzbändern, Filzsternen und anderen Filzausschnitten, Holzsterne und, und, und… Die Deko richtet sich dabei natürlich nach dem eigenen Geschmack aber auch nach dem Stil, in dem der Adventskranz erstrahlen soll.
Natürlich dürfen auch die Kerzen nicht fehlen, die sich meist als Stumpenkerzen auf den Adventskränzen präsentieren, während es sich bei Adventsgestecken oft auch um andere Kerzen wie zum Beispiel Stabkerzen handelt. Gerade bei den Kerzen ist es aber wichtig, darauf zu achten, dass sie sicher stehen und nicht etwa den Adventskranz in Flammen aufgehen lassen. Gerade wenn Kinder im Haus sind, kann es daher sinnvoll sein, LED-Kerzen zu verwenden, die es in allen möglichen Variationen gibt und die man mittlerweile oft nicht mehr von den echten Kerzen unterscheiden kann. Und auch die Platzierung der Kerzen hat sich im Laufe der letzten Jahre geändert. Natürlich werden Kerzen immer noch auf dem Kranz befestigt - aber man kann sie auch einfach in den Kranz hineinstellen.
Und was ist nun der Unterschied zwischen einem Adventskranz und einem Adventsgesteck? Wenn ich ehrlich bin, fällt mir dazu nur eines ein: Ein Adventsgesteck hat keine Kranzform und manchmal auch keine vier Kerzen sondern nur eine. Irgendwelche Erklärungen dazu habe ich ansonsten nicht gefunden.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.