Direkt zum Inhalt
Knotenverschluss für Armbänder

Verschlüsse für Armbänder und Ketten sind recht teuer und sprengen leicht das Budget gerade von jungen Bastlern und Bastlerinnen. Einen Kettenverschluss, bei dem die Bänder mit einem speziellen Knoten verschlossen wird, habe ich schon vorgestellt. Hier folgt nun ein Verschluss für Armbänder. Dieser Verschluss wird nicht einfach verknotet, sondern es werden die sogenannten Weberknoten geknüft, die man auch bei Shamballa-Armbändern findet, und die dafür sorgen, dass das Armband auf- und zugezogen werden kann, ohne den Verschluss zu öffnen.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Lederbänder
  • Sekundenkleber

 

Bastelwerkzeug:

  • Schere

 

Der Verschluss wird mit Weberknoten geknüft. Wenn du dein Armband fertig geknüft oder gefädelt hast, kannst du den Verschluss dafür durch Knoten herstellen. Und dieser Verschluss ist natürlich nicht nur für Shaballa-Armbänder gedacht, sondern kann immer dann verwendet werden, wenn du zwei Bandenden hast - ob sie aus Stoff, aus Leder, aus Baumwolle, aus Synthetik oder sonstigem Material sind, ist dabei völlig egal. Ich vermute mal, dass das einzige, was nicht wirklich toll aussieht, Metallketten sind.

 

Wichtig ist, dass die Enden deines Armbandes lang genug sind. Zusätzlich benötigst du noch ein Band, mit dem du den Verschluss knüpfst.

 

Und so wird's gemacht:

1. Falls du ein Shamballa Armband geknüpft hast, sehen die Enden so wie auf dem Foto unten aus: auf einer Seite (A) hast du ein Band, auf der anderen Seite (B) sind es drei Bänder. In diesem Fall musst du die beiden Enden mit denen du geknüpft hast (auf Seite B) miteinander verknoten und mit einem Tropfen Sekundenkleber sichern. Wenn der Kleber trocken ist, die beiden Bänder abschneiden.

Knotenverschluss für Armbänder

2. Ziehe auf die beiden Enden deines Armbandes jeweils eine passende Perle und sichere sie mit einem Knoten. Je nachdem, wie groß das Loch der Perle ist, must du eventuell einen Doppel- oder sogar Dreifachknoten machen.

3. Lege die beiden Enden übereinander, so wie es auf dem Foto zu sehen ist.

4. Knote das "neue" Band um die beiden Enden des Armbandes - an der Stelle, an der sich die beiden Bandenden kreuzen. Mache dafür einen halben Knoten - so als würdest du dir deine Schuhe zubinden.


5. Knüpfe so viele Weberknoten, bis der Verschluss so breit ist, wie du das gerne möchtest. (Hierbei kann man übrigens die Länge des Armbandes noch etwas strecken - zum Beispiel wenn man nicht genug passende Perlen hat.)

6. Verknote die Enden und sichere sie mit einem Tropfen Sekundenkleber.

7. Wenn der Sekundenkleber trocken ist, die Enden abschneiden.

So sieht das Armband geöffnet aus...

Und so, wenn es zugezogen ist.