Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Knüpftechniken für Freundschaftsbändchen



So verschieden die Muster und Farben auch sind, um die Vielfältigkeit der Bänder hinzubekommen braucht man nur drei Knoten zu kennen und die lassen sich ganz leicht lernen.
Von Melle


Der nach rechts geknüpfte Knoten

  1. Ihr nehmt 2 Fäden (rot und blau) und verknotet sie oben. F1 ist rot und Arbeitsfaden, F2 ist blau und Spannfaden.
  2. Den Spannfaden fest mit der linken Hand spannen. Mit der rechten Hand jetzt den Arbeitsfaden F1 von links nach rechts über F2 legen, unter den blauen Faden legen und von oben durch die entstandene Schlinge ziehen. Den Knoten nach oben zur Sicherheitsnadel ziehen.
  3. Den zweiten Knoten ebenso knüpfen und fest an den ersten heranschieben. Der Doppelknoten ist fertig. Die Fäden haben nun ihre Position gewechselt - aus F2 wird nun der Arbeitsfaden F1 und aus F1 wird nun Spannfaden F2.

 

Der nach links geknüpfte Knoten

  1. Wieder 2 Fäden nehmen, diesmal ist F1 rot und Spannfaden und F2 blau und Arbeitsfaden.
  2. Den Spannfaden F1 mit der rechten Hand spannen und mit der linken Hand den blauen Arbeitsfaden F2 von rechts nach links über F1 legen, unter F1 durch und von oben durch die entstandene Schlinge ziehen. Den Knoten nach oben zur Sicherheitsnadel schieben. Den zweiten Knoten ebenso knüpfen und fest an den ersten heranschieben.
  3. Der Doppelknoten ist fertig und auch hier haben jetzt die Fäden ihre Position gewechselt.

 



Der abwechselnd geknüpfte Knoten

  1. Wieder 2 Fäden nehmen, F1 ist Arbeitsfaden und rot, F2 ist Spannfaden und blau.
  2. Spannfaden F2 mit der linken Hand spannen und mit F1 und der rechten Hand einen Knoten nach rechts knüpfen. F1 nach rechts leben und F2 mit der rechten Hand spannen. Mit F1 und der linken Hand einen Knoten nach links über F2 knüpfen. Den Doppelknoten fest nach oben schieben. Wieder haben die Fäden ihre Position gewechselt.

Das Wichtigste beim Knüpfen ist, immer die Reihenfolge der Fäden im Auge zu behalten! F1 ist immer der Faden der außen links liegt!

 

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.