Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 17 September 2020
Mehrreihiges Armband aus Lycra-Band

Mehrere kleinere Stücke Lycraband werden mit breiten Endkappen zusammengehalten - und schon hat man ein mehrreihiges Armband... Und wer gerne öfter einmal die angehängten Perlen wechselt, kann sich ganz besonders freuen, denn die Perlen und Metallanhänger lassen sich leicht austauschen - sie werden nicht auf das Band gezogen, sondern an Anhängerperlen oder Ösenperlen gehängt.

 

Mehrreihiges Armband aus Lycra-Band

Das brauchst du:

  • Lycraband
  • Breite Endkappen für Armbänder
  • Verschluss
  • Perlen mit Ösen
  • Perlen farblich passend zum Band
  • verschiedene Metallanhänger
  • verschiedene Perlen
  • Nietstifte
  • Zange
  • Schere

 

Und so wird's gemacht:

  1. Das Band dehnen, so dass es sich zusammenrollt.
  2. Das Band in passende Stücke schneiden.
  3. Die bunten Perlen auf Nietstifte fädeln, vom Draht oben etwas abkneifen und den Rest zur Öse biegen. In die Ösenperlen einhängen.
  4. Die Ösenperlen auf das Lycraband fädeln.
  5. Die Enden der Bänder zusammenfassen. Dann zuerst die eine, dann die andere Seite in die Endkappen legen und mit der Zange zusammendrücken.
  6. Den Verschluss einhängen.

 

Tipps und Tricks

Wer kein Lycraband besitzt, kann auch einfach aus einem alten T-Shirt Jerseyband machen und dann zu Schmuck verarbeiten. Wie das geht erfährst du in der Anleitung Bändchengarn selbermachen.

Auch beim Herstellen von Mundschutzmasken leisten Jerseybänder gute Dienste.  In der Bastelanleitung "Jerseyband für Mundschutzmasken selber machen" 
wird gezeigt, wie du auch kurze Stücke Jerseyband herstellen kannst. Es muss ja nicht gleich ein ganzes Knäuel werden, wie in der Anleitung für das Jerseyband aus alten T-Shirts.

Statt T-Shirts kannst du auch anderen dehnbaren Stoff für die Herstellung des Bändchengarnes verwenden. Badeanzüge bestehen zum Beispiel oft aus Lycra. Eine willkommene Gelegenheit also, um Badeanzüge zu upcyceln. Ob allerdings Stoffstreifen von alten Bikinis ausreichen, kann ich nicht beurteilen. Ich kann mir aber trotzdem gut vorstellen, dass es das eine oder andere Stück Stoff gibt, das lang genug für ein Armband ist.