Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

DIY Schokoladenseife

7. April 2019 - 23:39 -- Becky


Schokoladenseife selber machen

Schon seit ein paar Wochen versuche ich, mich gesünder zu ernähren und meinen Zuckerkonsum stark einzuschränken Auf Schokolade kann ich aber trotzdem nicht verzichten. Mit dem richtigen Seifenduft ist das aber gar kein Problem mehr. Aber heute will ich dir nicht nur zeigen wie man eine schokoladige Seife macht sondern auch mit welcher Art von Seife man am besten mit Schriftzügen verziert.

Das brauchst du:

  • Seifenbasis in klar oder in milchig
  • Seifenform mit Schriftzug beziehungsweise Motiven oder einen Seifenstempel (zum Beispiel von Rayher)
  • Seifenduft Schokolade (den von Rayher kann ich nur empfehlen, herrlich schokoladig)
  • Seifenfarbe braun (oder Nougat von Rayher)

 

So wird es gemacht:

  1. Schneide die benötigte Menge an Seife in Würfel und schmelze sie im Wasserbad oder in der Mikrowelle.
    Schokoladenseife selber machen
  2. Gebe den Seifenduft und die Seifenfarbe in die flüssige Seife hinzu. Ich habe bei beiden Seifen die gleiche Menge dazu gegeben, das waren jeweils 5 Tropfen. Aber man sollte lieber Tropfen für Tropfen vorgehen, damit die Seife nicht zu dunkel wird oder zu stark duftet. Die Schokoladenseife hätte im Endeffekt auch noch ein bisschen mehr Duftöl vertragen können.
    Schokoladenseife selber machen
  3. Die Seifenmasse gut durch rühren, damit sich Duft und Farbe gut verteilen.
  4. Die Seife in die Form gießen und fest werden lassen.
    Schokoladenseife selber machen
  5. Nach ungefähr einem Tag kann man die Seife aus der Form lösen und gleich benutzten.
    Schokoladenseife selber machen

 

Tipps und Tricks:

  • Du bist im Seifenfieber und möchtest noch mehr Seife selber machen? Was hältst du von Rosenseife oder Lavendelseife?
  • Wenn du noch auf der Suche nach der richtigen Seifenform bist, haben wir hier ein paar Informationen über die verschiedenen Seifenformen für dich. Zu der Seifenform von Rayher haben wir sogar noch einen separaten Testbericht.
  • Wenn man möchte, dass man die Schrift gut erkennen kann, sollte man milchige Seife verwenden, die man nicht zu stark färbt. Die klare Seife wird schnell sehr dunkel und ist ansonsten aber auch leicht durchsichtig, was die Erkennbarkeit der Schrift oder des Motives beeinträchtigt. Die milchige Seife dagegen braucht mehr Seifenfarbe um dunkel zu werden und lässt Motive und Schrift deutlicher hervortreten.
    Schokoladenseife selber machen



 

Kategorie - Schön und Gesund: 


Wichtige Information:

Diese Information ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.
Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.