Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Manic Panic Tönung auswaschen mit Zitronensaft und Chlorwasser

13. Oktober 2018 - 21:37 -- Becky
MAnic Panic mit Zitronensaft auswaschen

Rote Farbe aus den Haaren auszuwaschen, ist ein schwieriges Unterfangen. Da die Rotpigmente sehr klein sind, halten sie sich besonders gut in den Haaren fest. Wie man rote Tönungen von Manic Panic, Directions und co. mit Zitronensaft und Chlorwasser heraus bekommt, erfährst du in diesem Artikel.

Nach dem die Auswasch-Methode mit dem Tiefenreinigungsshampoo bei mir ja nicht wirklich funktioniert hat, wurde es Zeit für eine neue Methode. Da es in diesem Sommer sehr warm und sonnig war, habe ich mich dazu entschlossen, es mit Zitronensaft und Sonne zu versuchen.

Ich habe mir also eine große Flasche Zitronensaftkonzentrat aus dem Supermarkt geholt und ca. 200 ml Zitronensaft mit knapp 800 ml heißem Wasser gemischt. Da ich zu ungeduldig war, um das Ganze ein wenig abkühlen zu lassen, habe ich mir einen Becher genommen und einen Teil des Zitronenwassers nochmal mit kaltem Wasser gemischt, bis es eine angenehme Temperatur für die Kopfhaut hatte, aber immer noch sehr warm war. Das Gemisch habe ich mir dann über die Haare gekippt und dabei ist tatsächlich sehr viel Farbe aus den Haaren gespült worden. Trotzdem habe ich mich noch ca. 1 Stunde in die Sonne gesetzt um den Effekt zu verstärken.

Neben dieser Zitronenspülung hat auch das Chlorwasser im Freibad mit dazugehörigem Wasserbad geholfen, die Farbe herauszuwaschen. Das ist natürlich auch nicht die gesündeste Methode für die Haare, aber ich finde, es ist effektiver und vermutlich auch nicht viel schädigender als das Tiefenreinigungsshampoo.

Wichtig bei allen Methoden, Farbe in kurzer Zeit herauszuwaschen, ist, die Haare gut zu pflegen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ganz heile bekommt ihr eure Haare aber wohl nicht farbfrei. Dabei kann eine Kokosöl-Kur helfen. Dazu das Kokosöl auf das nasse Haar auftragen und über Nacht einziehen lassen. Danach mit Shampoo auswaschen. Auch andere Öle wie Oliven-, Argan- oder Macadamianussöl sollen die Haare gut pflegen. Wichtig bei den meisten Ölen ist es, die Haare vorher nass zu machen, da die Haare sonst nicht wie gewollt mit Feuchtigkeit versorgt werden sondern noch zusätzlich ausgetrocknet werden. Wer das Öl mit Shampoo nur schwer herausbekommt kann es mit einer zusätzlichen Spülung versuchen.

In der Zwischenzeit habe ich mir meine Haare blondiert. Danach hatten meine Haare durch die frühere Blondierung und einem versuchten Balayage ein roségoldenes Ombre mit verschiedenen Rosa und Goldtönen. Ganz raus war die Farbe also immer noch nicht, aber deutlich heller.

Auch eine Coloration in Vanilla Blond von Garnier hatte keinen wirklichen Effekt auf die verbleibende Rotpigmente. Nach und nach hat sich das Rot aber weitesgehend mit der normalen Haarwäsche ausgewaschen. Die letzten Rotpigmente habe ich mit dem Zitronensaft ausgewaschen. Da meine Haare aber immer noch ein wenig nach Pfirsich aussehen, kommt jetzt ein Silbershampoo zum Einsatz.

Würde ich nochmal versuchen, Farbe auszuwaschen, würde ich dies erstmal nur mit Zitronensaft versuchen und auf das Tiefenreinigungsshampoo verzichten. Wobei für andere Haartypen die Methode mit Tiegenreinigungsshampoo vielleicht viel besser funktioniert.

Kategorie - Schön und Gesund: 

Wichtige Information:

Diese Information ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.
Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.