Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 16 November 2020
Perlen und Kettenanhänger in Serviettentechnik

Schmuckanhänger aus einfachem Holz werden, mit Servietten aufgepeppt, zum echten Hingucker. Auch einfache Tonperlen lassen sich gut mit Hilfe der Serviettentechnik schmücken - und wer keine hat, macht sie sich einfach selbst - zum Beispiel mit im backofenaushärtenden Ton oder anderer Modelliermasse.

 

 

Image

 

Dieses Bastelmaterial benötigst du für die Herstellung der Schmuckanhänger:

  • 1 Schmuckanhänger aus Rohholz
  • 4 schwarze Holzperlen
  • 4 goldene Ringperlen
  • 1 Leder- oder Baumwollband
  • 1 Serviette mit Afrikamotiv (mit gestreiftem Rand)
  • Serviettenkleber

 

Bastelanleitung Schmuckanhänger aus Holz in Serviettentechnik:

1. Reiße zuerst das Serviettenmotiv zweimal aus. Achte dabei darauf, dass das ausgerissene Stück etwas größer als der Anhänger ist, damit auch die Seitenteile von der Serviette bedeckt werden.

2. Lege nun dein Motiv auf den Anhänger und streiche ihn mit Serviettenkleber ein. Dabei immer von innen nach außen arbeiten, um Faltenbildung zu vermeiden. Trocknen lassen und anschließend das Ganze von der Rückseite wiederholen.

3. Wenn auch dies trocken ist, schneidest du mit einer Schere oder einem Cutter auf einer Seite die überstehenden Ränder ab. Zipfel, die du nicht sauber entfernen kannst, klebst du mit Serviettenkleber an den Seiten fest. Die zweite Seite schneidest du so zu, dass sie den Seitenrand des Anhängers bedeckt, aber nicht bis auf die andere Seite des Anhängers reicht. Auch diese klebst du mit Serviettenkleber an den Seitenteilen fest.

4. Direkt anschließend solltest du dir die Stellen markieren, an denen die Löcher sind, durch die du später das Band hindurch ziehst.

 

5. Nun lässt du wieder alles trocknen. Anschließend durchstichst du mit einem Holzstäbchen die Stellen, an denen sich die Löcher befinden. Eventuell musst du sie sogar mit dem Holzstäbchen "nachbohren".

6. Den Anhänger ziehst du nun auf ein Leder- oder Baumwollband auf und schiebst ihn in die Mitte des Bandes. Von rechts und links ziehst du abwechselnd die goldenen und die schwarzen Perlen auf.

7. Die Enden des Bandes miteinander verknoten. Achte aber darauf, dass du das Band auch noch über den Kopf ziehen kannst.

 

Hier wurde nicht nur der Anhänger, sondern auch Holzperlen mit Servietten verziert, so dass nun alles gut zusammenpasst.

 

Bastelanleitung Perlen in Serviettentechnik

Während der Anhänger trocknet, reißt du ein Stück Serviette aus und steckst die Perle auf ein Holzstäbchen. Das Serviettenstück legst du von oben auf die Perle und klebst sie mit dem Serviettenkleber fest. Die Falten die dabei entstehen, machen das Muster der fertigen Perle noch lebhafter. Auch hier musst du eventuell das obere Loch markieren.

Im Gegensatz zu dem Anhänger lässt du nun die Perle nicht vollständig trocknen. Der Serviettenkleber sollte nur antrocknen. Dann entfernst du das Holzstäbchen, in dem du es vorsichtig aus der Perle herausdrehst.. Dabei wirst du feststellen, dass eventuell die Serviette am unteren Loch eine Wulst bildet, die du nun vorsichtig abreißen kannst. Überstehende Ränder schiebst du mit dem Holzstäbchen in das Loch hinein. Es darf aber nicht zuviel sein, da du sonst bei der trockenen Perle Schwierigkeiten haben könntest, das Band hindurchzuziehen. Anschließend steckst du die Perle wieder auf das Holzstäbchen und lässt sie vollständig trocknen.

Für diesen Anhänger habe ich eine Serviette mit Federmuster verwendet.

Große Blüten sehen auf dem Holzanhänger eher wie kleine Blümchen aus...

Weitere Beispiele für "Serviettenschmuck".

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann pinne ihn doch auf Pinterest

Perlen und Kettenanhänger in Serviettentechnik