Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Geschenk zur Geburt selbermachen: Windelbabys



Windelbabys sind ganz einfach selbst herzustellen und auch die benötigten Materialien lassen sich ganz unproblematisch  besorgen.

Das brauchst du:

  • 2 Wegwerf-Windeln Gr. 2
  • 2 Baby-Waschlappen
  • 1 Paar Babysöckchen
  • 1 Mini-Wäscheklammer
  • 2 kleine Gummiringe
  • Klebstoff

Und so wird's gemacht:

  1. Die Wegwerfwindel öffnen und zusammenrollen.

    windelbaby1.jpg
     

  2. Die beiden Enden jeweils mit einem Gummiband sichern.

    windelbaby2.jpg
     

  3. Den Waschlappen so falten, dass er von der Höhe her etwas kleiner ist als die zusammengerollte Wegwerfwindel.

    windelbaby3.jpg

  4. Den Waschlappen um die Windel wickeln. Das Ende mit der Mini-Wäscheklammer sichern.

    windelbaby4.jpg
     

  5. Ein Babysöckchen vom offenen Ende her so aufrollen, dass oben noch die Spitze des Söckchens zu sehen ist.

    windelbaby6.jpg
     

  6. Das so entstandene Mützchen dem Windelbaby aufsetzen.



    windelbaby7.jpg

     

  7. Zwei Wackelaugen aufkleben.

    windelbaby.jpg

 

Tipps und Tricks

  • Zum Aufkleben der Wackelaugen einen nicht permanenten Kleber verwenden, damit beim späteren Ablösen der Wackelaugen die Windel nicht zerreisst. Alternativ dazu die Augen so fest aufkleben, dass sie sich nicht aus Versehen lösen können.
  • Wem beides nicht gefällt, kann die Augen auch mit einem schwarzen, wasserfesten Filzstift aufmalen.
  • Die Babysöckchen können auch anders "gebunden" werden, nämlich in dem man die Spitze des Söckchens mit Geschenkband abbindet. So entsteht dann eine "Zipfelmütze".
  • Wenn dir die Lösung mit der Mini-Wäscheklammer nicht gefällt, kannst du den Waschlappen auch einfach mit einem Stück Geschenkband - vielleicht passend zur Zipfelmütze - befestigen.
  • Meistens werden zwei Windelbabys gleichzeitig verschenkt, da man ja zwei Babysöckchen zur Verfügung hat. Wer mag, kann aber auch ein Windelbaby verschenken und den zweiten Socken einfach lose dazulegen.
  • Bei zwei Windelbabys kann man natürlich auch mit den Materialien variieren. Anstatt zwei Waschlappen zu verwenden, kann man auch einen Waschlappen und ein Lätzchen verarbeiten. Auch ein Body oder ein Strampler lassen sich so falten, dass man sie anstatt der Waschlappen verwenden kann.

Hier siehst du noch weitere Windelbabys:



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.