50 Ideen für das Basteln mit Glühbirnen



Mit alten, ausgebrannten Glühbirnen kann man noch richtig viel machen. Ideen dazu soll dir diese Liste mit vielen Bildern und Links liefern. Bevor ich mit der Liste anfange, muss ich mich allerdings noch einmal kurz aufregen...

In einem Bastelkatalog eines großen Bastelversandes habe ich gestern Glühbirnen gesehen, die bereits für das Basteln mit Glühbirnen vorbereitet waren oder extra dafür hergestellt wurden. Sollte es sich dabei um alte Glühbirnen handeln, die vorbereitet wurden (was ich nicht glaube), nehme ich das Folgende schon im Vorfeld zurück. Beim Basteln und Bemalen von Glühbirnen geht es nicht nur um schöne Bastelarbeiten oder gar Kunstwerke, sondern um Recycling bzw. Upcycling und damit Müllvermeidung. Ich denke also, dass man es zuerst einmal mit alten Glühbirnen versuchen sollte. Hat man selbst keine, kann man bei Verwandten und Bekannten fragen - die "Glühbirnenzeit" ist definitiv noch nicht so lange her, dass man keine alten Birnen mehr finden könnte. 

Jetzt aber zu den vielen tollen Beispielen, die ich im Internet gefunden habe:

Heißluftballons aus Glühbirnen

1. Diese Glühbirnen sind kunstvoll bemalt und beklebt. Ich denke, es wurden dabei auch viele Elemente aus dem Schmuckbastelbereich verwendet.

2. Leider gibt es keine Anleitung für die folgende Glühbirne im Steampunk-Look, aber ich gehe davon aus, dass die Linien mit einer Konturenpaste, wie wir sie von Window Color her kennen, gemalt wurden. Dann wurden im oberen Bereich noch Halbperlen und Cabouchons aufgeklebt, im unteren Bereich Elemente der Schmuckgestaltung, die mit Gliederkettchen miteinander verbunden wurden. So würde ich es zumindest machen. :-)

3. Ein weiteres Beispiel siehst du hier:

4. Auf die gleiche Art und Weise wurden meiner Meinung nach die folgenden Ballons hergestellt, nur dass hier schwarze Konturenpaste gewählt und auf die Verzierungen verzichtet wurde.

5. Eine einfachere Variante in bunt gibt es hier zu sehen:

6. Weitere Inspirationen zu dieser Art, Heißluftballons aus alten Glühbirnen herzustellen, findest du auf der folgenden Webseite. Ich denke, auch hier sind die Linien mit Konturenpaste gemalt worden.

7. Beim nächsten Beispiel wurden die Linien anscheinend gemalt. Ich persönlich finde allerdings, dass es aussieht, als wenn es sich um aufgeklebte Streifen handeln würde.

8. Auch für das folgende Steampunk-Luftschiff gibt es keine Anleitung. Aber ich konnte es euch trotzdem auf keinen Fall vorenthalten.

9. Der nächste Heißluftballon sieht ganz, ganz anders aus, bei der die Glühbirne beklebt wurde - ob mit Stoff oder Papier ist mir nicht ganz klar. Aber ich denke, beim Nacharbeiten dieser Ballons, könnte man mal wieder die Serviettentechnik oder Decoupage ins Spiel bringen.

10. Sollte ich irgendwann auf die Idee kommen, einen Heißluftballon im Tiffanystil zu basteln, würde ich Window Color verwenden und mich an das folgende Beispiel halten.

11. Oder vielleicht doch lieber dieses?

12. Weitere tolle Beispiele für Heißluftballons aus Glühbirnen findet man auch noch hier:

13. hier:

14. und hier:

Salz- und Pfefferstreuer

Für die folgenden Salz- und Pfefferstreuer aus Glühbirnen gibt es leider keine Anleitungen, sie dienen also nur als Beispiel dafür, was man noch so alles mit den alten Glühbirnen machen kann.

15. Mattierte Salz- und Pfefferstreuer

16. Salz- und Pfefferstreuer in grün

17. und in Brauntönen

Bemalte Glühbirnen

18. Für diese Glühbirne, die mit Sharpies (wasserfesten Filzstiften) bedoodelt wurde, gibt es leider keine Bastelanleitung:

19. Ein weiteres Beispiel, ebenfalls mit Sharpies bemalt, findest du hier:

20. Basteln mit Glühbirnen kann man das, was du auf dieser Webseite siehst, eigentlich kaum nennen, denn malen muss man dafür schon können.
Zur Webseite.

21. Glühbirnen können wunderbar bemalt werden. Manchmal muss man richtig gut malen können, manchmal reicht aber auch ein wenig Technik aus. Diesen Pinguin aus einer alten Glühbirne, kann man an den Weihnachtsbaum hängen:

22. Sind die Glühbirnen einmal durchgebrannt, muss man sie nicht gleich wegwerfen. Auf dieser englischsprachigen Webseite findet ihr gleich 14 Beispiele für Bemalungen.

23. Eine tolle Idee ist das Basteln mit Glühbirnen. Auf amerikanischen Webseiten findet man dazu viele Anregungen - wie auf dieser hier, bei der es um einen Schneemann für den Weihnachtsbaum geht.

24. Viele Glühbirnen gibt es ja nicht mehr bei uns, aber wer noch ausgebrannte Birnen hat, kann daraus tolle Sachen basteln - wie zum Beispiel diesen Weihnachtsmann.

25. Das gleiche gilt für diese bemalten Glühbirnen.
Zur Webseite.



26. Recht kitschig ist diese Glühbirne - aber mal ganz ehrlich: Was soll's? :-) Die Webseite ist auf englisch, aber ganz unten am Ende der Seite sieht man, was man zum Basteln benötigt.
Zur Webseite.

27. Und jetzt noch eine bunt bemalte Glühbirne, die zwischen den anderen doch sehr heraussticht.

28. Nicht bemalt, sondern mit Farbe besprüht, wurde diese Glühbirne

Blumenvasen, Pflanzgefäße, Aquarien und Terrarien aus Glühbirnen

29. Aus ausgedienten Glühbirnen lassen sich zum Beispiel diese "Hängenden Gärten" fertigen.

30. Auch diese kleine Blumenvase wird aufgehängt. Für die Aufhängung wurde Sisalband oder Paketschnur verwendet.

31. Mit etwas farblich passenden Band - natürlich in Pastelltönen - wird eine ganz romantischer Shabby Chic oder Vintagelook kreiert.

32. Viele kleine hängende Vasen geben ein ganz besonderes Bild...

33. Soll die Glühbirnenvase stehen, benötigt sie einen Unterbau.

34. Diese Vasen werden aus alten Glühbirnen, an der luft trocknender Modelliermasse und etwas Farbe gebastelt. Die Idee finde ich einfach toll - allerdings denke ich, dass das Ganze noch "ausbaufähig" ist. Das Problem ist meiner Meinung nach nämlich, dass das fertige Resultat sehr "kindlich" aussieht, die Bastelarbeit aber nichts für Kinder ist. Denn - ganz im Ernst - würdest du dein Kind mit einer Laubsäge an einer Glühlampe herumsägen lassen????
Zur Webseite.

35. Hier sehen die Glühbirnen mit Grünpflanzen nicht nur gut aus. Ich denke, hier werden auch gerade Ableger gezogen.

36. Ähnlich sieht es hier aus:

37. Benötigst du noch ein Mini-Treibhaus? Bitte schön!

38. Es müssen nicht immer Blumen sein. Auch Tillandsien sehen in Glühbirnen toll aus.

39. Wer gerne farblich Ton in Ton arbeiten möchte, färbt das Wasser passend zum Haltebändchen mit Lebensmittelfarben ein.

40. Mit ein paar Steinchen, Muscheln und kleinen Pflanzen wird ein Mini-Terrarium aus der Glühbirne.

41. und noch etwas Wasser dazu, wie zum Beispiel hier

42. und hier, wird daraus ein "Aquarium" - aber bitte ohne lebendige Fische!

Verschiedenes

43. Für die nächste Halloweenparty oder einfach, weil sie toll aussehen… Giftflaschen...

44. Für diese Vögel werden die Glühbirnen zuerst mit Zeitungspapier, Seidenpapier oder den weißen Lagen von Servietten beklebt und anschließen bemalt und verziert.

45. Wer eine Rassel aus einer Glühbirne basteln möchte, beklebt ebenfalls zuerst die Birne mit Zeitungspapier. Wenn alles getrocknet ist, wird mit einem Hammer das Glas zerdeppert und die so entstandene Rassel bemalt. Aber Achtung: Die Schicht Zeitungspapier muss dick genug sein. Und: Es handelt sich um eine Rassel als Musikinstrument, nicht um eine Rassel, die man einem Baby gibt.

46. Viel Glitzer macht aus einer alten, ausgedienten Glühbirne eine kalt glitzernden Schneemann.

47. Schwarze Spitze lässt eine Glühbirne sehr elegant aussehen.

48. Durchsichtige Fäden lassen Vögel in einer Glühbirne fliegen.

49. Für diese behäkelten Glühbirnen gibt es kostenlose Häkelanleitungen - leider auf Englisch

50. Ganz allerliebst finde ich auch diese Mini-Gift- bzw. Kräuterflaschen, die aus kleinen Birnen gefertigt wurden.


Viele weitere Ideen findet ihr auf meiner Pinterest- Wand "Upcycling - Glühbirnen"



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: