Alte Flaschen im neuen Kleid

22. Juni 2018 - 5:38 -- Bastelfrau


Mit alten Flaschen kann man toll basteln - man kann sie nämlich in allen möglichen Basteltechniken bekleben und bemalen. Aus ehemals einfachen Grünglasflaschen werden so mit Hilfe der Serviettentechnik Flaschen mit einem farbenfrohen Provence-Motiven, nostalgischen Blumenmotiven, oder, oder, oder... Dank der Vielfalt der Serviettenmotive sind der Phantasie hier wirklich keinerlei Grenzen gesetzt.

Das brauchst du:

  • Bastelmaterial
  • Alte Flasche
  • Serviette mit Provencemotiv
  • Gesso
  • Acrylfarbe in dunkelgrün
  • Zackenlitze in gelb
  • Serviettenkleber
  • Bastelkleber

Bastelwerkzeug:

  • Pinsel
  • Schere

Und so wird's gemacht:
1. Zuerst die Flasche gründlich von innen und außen reinigen und trocknen lassen.
2. Das Serviettenmotiv zuschneiden und die beiden unteren Lagen der Serviette entfernen.


3. Die weißen Lagen der Serviette in ca. 2 x 2 cm große Stücke reißen.




4. Etwas Serviettenkleber auf die Flasche streichen, ein Serviettenstück darauflegen und mit dem Pinsel und weiterem Serviettenkleber glattstreichen. So weiterarbeiten, bis die gesamte Flasche bedeckt ist. Dabei sollten die Serviettenstücke überlappend aufgeklebt werden. Gut trocknen lassen.


5. Die Flasche mit Gesso bemalen. Trocknen lassen. Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen. Jetzt wird in der Serviettentechnik weitergebastelt. Die folgende Anleitung gilt für die Flasche mit Toscanamotiv.
6. Das Serviettenmotiv auf die Flasche legen und mit dem Serviettenkleber bestreichen. Dabei von innen nach außen streichen, damit keine (oder so wenig wie möglich) Fältchen entstehen. Trocknen lassen.
7. Den oberen Bereich der Flasche dunkelgrün anmalen. Trocknen lassen.
8. Zacklitze abmessen und mit Bastelkleber auf den Rand der Serviette kleben. Fertig.

Tipps und Tricks:

  • Beim Basteln dieser Flasche handelt es sich zwar um upcycling-basteln, aber man kann natürlich auch eine volle Flasche bekleben und diese dann zum Beispiel verschenken.
  • Möchte man die Flasche selbst befüllen, sollte sie vor dem Bekleben ausgekocht werden, damit der spätere Inhalt so lange wie möglich haltbar bleibt.
  • Den oberen Rand der Flasche sollte man nicht bekleben, da die Flasche sonst nicht mehr verschlossen werden kann. Alternativ dazu könnte man den Verschluss aufschrauben und zusammen mit dem Rest der Flasche gestalten. Nach dem Trocknen kann dann der obere Bereich mit einem Cutter vom Rest getrennt werden.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.