Direkt zum Inhalt

Buchupcycling: DIY Buchsafe

Gespeichert von Becky am 8 Mai 2018
DIY Buchsafe

Gerade wenn man mit mehreren Geschwistern aufwächst, wünscht man sich manchmal einen Ort, wo man Gegenstände vor neugierigen Geschwister-Augen verstecken kann. Ob Geburtstagsgeld, der Lieblingsschmuck oder ein geheimer Liebesbrief -  mit diesem DIY Buchsafe sind deine kleinen Geheimnisse sicher! 

 

In dem Buchsafe kann man nicht nur Geld oder Schmuck, sondern auch Notizhefte oder kleine Bücher vor neugierigen Augen verstecken. Noch besser schützt man seine persönlichen Sachen natürlich mit einem richtigen Buchsafe mit Schlüssel, wie ihr ihn auf Monsterzeug findet.

 

Das brauchst du:

  • ein altes Buch
  • Mod Podge

 

Werkzeuge:

  • einen Cutter
  • einen Pinsel
  • Bleistift
  • Lineal

 

So wird es gemacht:

  1. Das Buch öffnen und ein paar der ersten Seite umschlagen.


     

  2. Die restlichen Seiten an den Außenrändern dick mit Mod Podge einstreichen und den Kleber trocknen lassen.


     

  3. Ein Rechteck mit einem Lineal und dem Bleistift auf die oberste festgeklebte Seite malen und das Rechteck mit dem Cutter ausschneiden. Da man immer nur ein paar Seite mit dem Cutter durchschneiden kann, muss man den Schritt oft wiederholen.


     

  4. Wenn die Ausbuchtung groß genug genug ist, die Ränder ebenfalls mit Mod Podge bestreichen und trocknen lassen.


     

  5. Falls es zu Kleberflecken auf der vorderen Buchseite der Ausbuchtung kommt, kann man entweder die Seite komplett mit Mod Podge einstreichen oder sie mit einer anderen Seite abkleben. Dafür die Seite mit Mod Podge einstreichen und die vorherige Buchseite darauf kleben. Nach dem Trocknen mit dem Cutter die Ausbuchtung nach schneiden. 
  6. Den Buchsafe befüllen und zusammen mit anderen Büchern in ein Bücherregal stellen.

 

Tipps und Tricks:

  • Der Cutter sollte möglichst scharf sein, damit das Papier nicht fransig wird und keine Papierstücke abstehen.
  • Sollten sich doch solche Papierfransen bilden, diese am besten direkt abschneiden bevor man weiteres Papier herausschneidet. Sonst bilden sich immer größere Klumpen, die man nur noch schwer entfernen kann.