Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Becky am 9 Dezember 2019
DIY Weihnachtsbaumschmuck: Schneeflocken mit Blattgold selber machen

Während es draußen immer kälter wird, wird es im warmen Inneren der Häuser immer weihnachtlicher. Die Adventskränze leuchten, die letzten Geschenke werden gekauft und Plätzchen gebacken. Bald werden auch die ersten Tannenbäume aufgestellt. Mit diesen selbstgemachten Schneeflocken aus Blattgold strahlt dieser dieses Jahr besonders goldig und man ahnt es gar nicht – gemacht sind sie aus einer alten Kartonverpackung!

 

 

Bastelmaterial Schneeflocken mit Blattgold

  • Schneeflocken-Vorlage
  • Ein Stück Karton (Zum Beispiel die äußere Katzenfutterverpackung)
  • Anlegemilch
  • Acrylfarbe in Gold
  • Schlagmetall oder Blattgold
  • Ein Stück dünnes Band
  • Schere
  • Cutter
  • Einen normalen Pinsel
  • Einen harten Pinsel
  • Bleistift
  • Einen spitzen Gegenstand (zum Beispiel eine schmale Schere)
  • Unterlage

 

Bastelanleitung Schneeflocken mit Blattgold

  1. Die Schneeflocken-Vorlage ausdrucken und ausschneiden.
  2. Die Schablone auf das Stück Karton legen und mit dem Bleistift abzeichnen.
  3. Auch diese Schneeflocke ausschneiden. Dabei kann man sowohl eine Schere wie auch einen Cutter benutzten. Gerade bei den komplizierten Stellen im Inneren der Schneeflocke hat mir dieser geholfen.
  4. Mit dem spitzen Gegenstand ein kleines Loch an eines der Schneeflocken-Enden stechen.
  5. Die Schneeflocke mit der Acrylfarbe grundieren.

    Die Schneeflocke auf eine Unterlage legen und mit der Anlegemilch bestreichen.
  6. Wenn diese getrocknet ist, das Blattgold anbringen und gut andrücken: Mit der Hand größere überstehende Flächen Blattgold abtrennen. Mit dem harten Pinsel das überschüssige Blattgold abstreichen.
  7. Das Loch zum Aufhängen mit dem spitzen Gegenstand wieder frei machen.
  8. Das Stück Band nehmen und durch die Öffnung fädeln, einen Doppelknoten machen und aufhängen.

 

Basteltipps und -tricks

  • Ob man das Blattgold in kleinen Stücken oder einem großen Stück aufklebt, macht vom Ergebnis her wenig Unterschied. Bei letzterer Variante ist es einfacher, die Schneeflocke auf das Blattgold zu legen als umgekehrt.
  • Das Blattgold, welches mit dem Pinsel abgestrichen wird, kann man in einem kleinen Becher mit Deckel aufsammeln und es bei einem anderen Projekt wieder verwenden.
  • Anstelle der Anlegemilch kannst du auch Folienkleber oder anderen Haftkleber verwendet, wie Kordel- und Bänderkleber. Die Hauptsache ist, dass der Kleber erst anfängt zu kleben, wenn er durchgetrocknet ist.

Anhang
schneeflocken.pdf (34.47 KB)