Direkt zum Inhalt

Für heiße Sommertage: DIY Pool-Tablett

Gespeichert von Becky am 28 Mai 2019
DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel

Egal ob am Badesee, in Pools oder in Whirlpools im Garten – bei heißen Sommertagen sind wir am allerliebsten im Wasser. Damit du trotzdem nicht auf Getränke und Knabbereien verzichten musst, haben wir eine tolle Idee für dich, wie du ein Pool-Tablett aus einer Poolnudel zauberst.

 

Schon werden die Temperaturen immer wärmer und schon bald kommen die ersten heißen Sommertage, obligatorisch wird bei uns dann ein kleines Schwimmbecken aufgebaut. Mehr passt in unseren kleinen Garten leider nicht rein. Zum richtigen Schwimmen müssen wir dann auf die zahlreichen Freibäder und Badeseen ausweichen, die es in der Umgebung gibt. Aber auch ein aufblasbarer Whirlpool, wie man ihn zum Beispiel beim Toom Baumarkt kaufen kann, bietet ausreichend Entspannung in der Hitze der Sommermonate. Hier findest du auch Schwimmbecken von klein bis groß, Poolpflegemittel und Poolzubehör. Für die kleine Abkühlung zwischendurch findet man hier sogar Gartenduschen.

 

Das brauchst du:

  • Eine Poolnudel
  • Ein Stück Rundholz
  • Ein leichtes Tablett
  • Silikonkleber
  • Klebeband
  • Anti-Rutschmatte

 

So wird es gemacht:

  1. Aus der Poolnudel einen Ring formen, der in etwa so groß ist, wie der Boden des Tabletts.
  2. Die Poolnudel mit einem Messer zurechtschneiden.
    DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel
  3. Ein Stück Rundholz, das die Dicke des inneren Hohlraums der Poolnudel hat, zurechtsägen.
    DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel selber machen
  4. Das Rundholz in die beiden Enden des Poolnudelringes stecken, so bleibt der Kreis stabil. Das Stück Rundholz sollte dabei groß genug sein, dass die beiden Enden stabil darauf stecken bleiben und kurz genug, dass sich die Poolnudel noch gut zu einen runden Ring formen lässt. Bei mir waren das 12 cm.
    DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel selber machen
  5. Das Stück Rundholz mit dem Silikonkleber in die Poolnudel kleben. Auch die beiden Poolnudelenden mit dem Silikonkleber aneinander kleben.
  6. Das Ganze mit dem Klebeband fixieren und durchtrocknen lassen.
  7. Einen Kreis aus der Anti-Rutschmatte ausschneiden, der die Maße des Tablettbodens hat. Dafür diesen als Schablone benutzten.
  8. Falls die Matte noch ein Stückchen zu groß ist, diese zurecht schneiden.
  9. Das Klebeband entfernen und das Tablett ebenfalls mit Silikon auf die Poolnudel kleben.
  10. Alles gut trocknen lassen.
  11. Die Rutschmatte auflegen, Cocktails mixen und ab geht’s ins Wasser.
    DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel selber machen

 

Tipps und Tricks:

DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel selber machen

  • Wenn eine Lücke zwischen den beiden äußeren Poolnudel-Enden bestehen bleibt, diese ebenfalls mit Silikonkleber füllen.
  • Damit das Tablett schön auf dem Wasser schwimmt, sollte es so leicht wie möglich sein. Deswegen eignen sich Tabletts aus Plastik und dünnen Metall am besten. Holztabletts sind eher nicht zu empfehlen, weil das Tablett trotzdem noch sehr nass wird und das Holz sich dann verziehen würde.
  • Die Antirutschmatte ist wichtig, damit beim Wellengang die Getränke nicht auf dem Tablett herumrutschen.
  • Wenn sich die Antirutschmatte wellt und nicht gerade aufliegt, kann man sie über Nacht mit schweren Gegenständen beschweren, danach sollte sie gerade liegen. Ansonsten mit durchsichtigem doppelseitigem Klebeband auf dem Tablett fixieren.
    DIY Pool-Tablett aus einer Poolnudel selber machen