Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 27 März 2014
Upcycling: Cappuccinodosen

Mit Hilfe von Decoflocks bzw. Paintflakes und Decoupagebogen werden aus alten Kaffeedosen ruckzuck schöne Aufbewahrungsbehälter. Vorteil der Decoflocks: Sie sehen nicht nur schön aus, sondern machen die ganze Geschichte auch wesentlich stabiler und unempfindlicher, so dass die fertigen Dosen durchaus alltagstauglich sind.

 

Das brauchst du:

  • 2 leere Kaffeedosen
  • Decoupagebogen mit Gänsen
  • Decoupagekleber
  • weiße Acrylfarbe
  • Dekoflocks (Paintflakes) in schwarz-weiß
  • Harter Borstenpinsel

 

Und so geht's:

  1. Kaffedosen mit weißer Acrylfarbe bemalen.
  2. Die Dekoflocks in die noch nasse Farbe schütten bis die Dosen komplett mit den Flocken bedeckt ist. Überschüssige Flocken vorsichtig abschütteln. Trocknen lassen.
  3. Abstehende Dekoflocks mit dem Borstenpinsel entfernen.
  4. Gänsemotive ausschneiden und mit Decoupagekleber auf die Dosen kleben. Trocknen lassen.
  5. Die gesamten Dosen noch einmal zum Schutz mit Decoupagekleber überstreichen. Trocknen lassen.

 

Tipps und Tricks

  • Decofloks sind unter verschiedenen Namen von verschiedenen Herstellern erhältlich, unter anderem zum Beispiel unter dem Namen Paintflakes.
  • Sie lassen sich aber auch selbst herstellen, indem man Acrylfarbe auf eine Glasscheibe streicht, trocknen lässt und anschließend die Farbe mit Hilfe eines Spachtels wieder ablöst. Einen Versuch wert ist es auch, die Farbe auf Plastikfolie zu streichen. Je nach verwendeter Folie lässt sich die Farbe dann ganz einfach "abbröseln" oder gar nicht. :-) Also erst einmal an einer kleinen Ecke ausprobieren.
  • Statt die Decoflocks mit "Bastel"-Acrylfarbe herzustellen, lohnen sich durchaus auch Versuche mit Acrylfarbe aus dem Baumarkt (die, mit der man Wandfarbe einfärbt).
  • Insgesamt ist die Herstellung "eigener Paintflakes" auch eine gute Möglichkeit, Farbreste, die so gering sind, dass man sie sonst einfach wegwerfen würde, noch zu verwenden.
  • Man kann aus den verschiedenfarbigen Paintflakes - gerade wenn die Ausbeute nur gering war - auch nach dem Trocknen miteinander vermischen. Dazu wählt man entweder Kontrastfarben (wie zum Beispiel schwarz und weiß) oder sucht Farben aus, mit denen man dann Ton-in-Ton-Mischungen herstellen kann.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Fehlender Filter. Gesamter Text wird entfernt
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.