Direkt zum Inhalt


Happy Birthday: Geburtstagskerze im Glas selber machen

Gespeichert von Becky am 9 Mai 2020
Happy Birthday: Geburtstagskerze im Glas

Die meisten Geburtstagskerzen werden auf einen Kuchen gesteckt und sind schneller im Müll als der Kuchen aufgegessen wurde. Mit einer Geburtstagskerze im Glas kann sich das Geburtstagskind aber immer wieder an den glücklichen Tag erinnern. Besonders wird die Kerze, wenn man außerdem den Lieblingsduft als ätherisches Öl in das Kerzenwachs hinein gibt.

 

Bastelmaterial

 

  • Ein altes Glas
  • Kerzenwachs
  • Blechdose
  • Topf mit kochendem Wasser
  • Ätherisches Öl
  • Einen Schaschlikspieß
  • Ätherische Öle
  • Einen Docht
  • Gloss Maint Marker Gold

 

Bastelanleitung
 

  1. Den Schaschlikspieß auf das Glas legen und einen Docht in das Glas hängen. Damit der Docht aufrecht und in der Mitte stehen bleibt, diesen um den Schaschlikspieß legen.
  2. Das Kerzenwachs in die Blechdose geben und im Wasserbad schmelzen lassen. Dabei ist eine Klammer sehr hilfreich, mit der man die Blechdose festhalten kann.
  3. Das Kerzenwachs in das Glas füllen bis es circa zur Hälfte befüllt ist.
  4. Das Wachs fest werden lassen.
  5. Mit dem goldenen Stift auf die eine Seite „Alles Gute“ und auf die andere Seite „Zum Geburtstag“ schreiben.
  6. Noch ein paar einfache Sterne um die Buchstaben herum malen.

 

Basteltipps und -tricks

 

  • Statt den Gloss Paint Marker kann man auch jeden anderen Stift verwenden, der auf Glas schreibt.
  • Wer noch alte Kerzen zu Hause hat, kann auch diese schmelzen und zu einer neuen Kerze verarbeiten.
  • Da „Geburtstag“ ein sehr langes Wort ist, würde ich hiermit anfangen und „zum“ erst danach schreiben - das hilft dabei, die Wörter möglichst symmetrisch zu schreiben.
  • Schöner wird der Schriftzug, wenn man sich vorher eine Vorlage macht oder ausdruckt und diese in das noch leer Glas legt. Wenn das Blatt zu sehr verrutscht, kann man das Glas einfach mit Haushaltsstüchern füllen, bis es so voll ist, dass das Blatt an das Glas gedrückt wird. Nun kann man den Schriftzug außen mit dem Goldstift nachmalen. Da ich die Kerze aber gemacht habe, bevor ich auf die Idee gekommen bin, sie zum Geburtstag zu verschenken, musste der Versuch einer ordentlichen Handschrift ausreichen.