Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 27 März 2014
Kordelwickeltechnik auf Flasche

Beim Basteln in der Kordelwickeltechnik werden vor allen Dingen Drahtformen (aber auch andere Dinge) mit Kordeln umwickelt und anschließend mit Floristikartikeln dekoriert. So entstehen außer Blumensteckern auch Wand- und Fensterdekorationen.

 

Außerdem ist es möglich, Gegenstände wie zum Beispiel Dosen oder Flaschen mit Kordeln zu umwickeln und anschließend mit weiteren Bastelmaterialien und in weiteren Basteltechniken zu bearbeiten und zu verzieren. Als Gegenstände bieten sich hier vor allen Dingen die Sachen an, die wir sonst wegwerfen würden - frei nach dem Motto "Aus alt mach neu".

Kordelwickeltechnik kombiniert mit Serviettentechnik - von Katja

 

Außer den mit Kordeln zu umwickelnden Drahtfiguren werden Heißklebepistole oder doppelseitiges Klebeband, reichlich Kordeln in verschiedenen Stärken, Seidenblumen und andere Bastelartikel aus dem Floristikbereich benötigt.

 

Für Dosen, Schachteln und Flaschen weicht man beim Kleber besser auf Haftkleber (Kordel- und Bänderkleber) oder sehr starke doppelseitige Klebefolie aus. An zusätzlichem Bastelmaterial nimmt man das, was man gerade zur Hand hat und probiert aus und experimentiert.

 

Grundsätzlich eignet sich jede Kordel für diese Technik, egal ob dick oder dünn, mit Gold- und Silberfäden oder ohne… sogar einfache Paketschnur oder Bast ist geeignet. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Bänder nicht zu sperrig sind. Je nachdem, wie dick oder dünn die verwendete Kordel ist, reichen die Effekte dann von eher fein bis hin zu rustikal.

Kleine Herzchen als Geschenkanhänger

 

Je nachdem, wie groß die Drahtfigur ist, kann man als Verzierungen auch Streufiguren aus Holz oder selbstgebastelte Streufiguren aus Schrumpfplastik verwenden. Die so entstehenden kleinen Dekos eignen sich auch wunderbar als kleines Geschenk oder einfach als Mitbringsel. Sie passen sogar auf selbstgebastelte Karten, da sie nicht schwer sind, kann man sie an den Weihnachtsbaum hängen und auch als Geschenkanhänger auf einem Päckchen oder um einen Flaschenhals als Dekoelement gebunden, machen sie sich ausgesprochen gut. Gerade die kleinen Herzchen und Sterne aus Draht, die es im Handel zu kaufen gibt, sind schnell umwickelt und dekoriert und deshalb auch als Wichtelgeschenke geeignet.

 

Im Gegensatz zur Artischockentechnik fällt die Ausbeute an alten Büchern zur Kordelwickeltechnik mehr als gering aus... Gerade mal ein Buch habe ich bisher dazu gefunden.

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du direkt zu Amazon.